Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.2000 - 

Informationen weltweit

IDG Exklusiv

Großbritannien Überraschend kündigte die britische Regulierungsbehörde Oftel ihren Rückzug aus dem Telekommunikationsmarkt an. Sie setzt nun weitgehend auf die Selbstregulierungskräfte der Industrie, was besonders die British Telecom begrüßte. Allerdings soll die Änderung nicht über Nacht erfolgen, sondern insgesamt drei Jahre in Anspruch nehmen. Während dieses Zeitraums werden existierende Regelungen daraufhin überprüft, ob sie noch notwendig sind, und gegebenenfalls aufgehoben oder durch eine entschärfte Fassung ersetzt.

USA Hacker sind in die Website der Kongressbibliothek eingebrochen. Nach Auskunft einer Sprecherin änderten sie den Text der Seite und gaben an, vier Hacker aus einem kleinen Land in Europa zu sein. Auf der Site befinden sich normalerweise Informationen über Kongressaktivitäten wie Gesetzgebung oder Nachrichten aus dem Komitee. Bis die Manipulation beseitigt war, dauerte es etwa 90 Minuten. Das zugehörige Sicherheitssystem wird derzeit geprüft und der Vorfall untersucht. Das Attentat gehört zu einer ganzen Serie von Attacken auf regierungseigene Websites: Digitale Vandalen haben schon die Seiten des Weißen Hauses, des FBI, des Senats und der Armee heimgesucht.

Japan Der japanische Business-to-Consumer-(B-to-C-)Bereich des E-Commerce-Markts boomt. Das ergab eine gemeinsame Studie des E-Commerce-Promotion Council und von Andersen Consulting. Beide identifizierten 1999 als das Jahr, in dem der E-Commerce-Markt richtig abhob. Der Umfrage zufolge war der B-to-C-Sektor 1999 ungefähr 3,2 Milliarden Dollar wert. Diese Zahl bedeutet ein Wachstum von 420 Prozent gegenüber 1998, was sich teilweise auf die Einbindung des neuen Sektors Immobilien zurückführen lässt. Der Online-Verkauf von Immobilien und Autos macht zusammen fast die Hälfte des Kuchens aus, danach folgen Computer und Peripheriegeräte, Finanzdienstleistungen sowie Lebensmittel.

Korea Qualcomm hat einen Rechtsstreit gegen den Rivalen Motorola weitgehend gewonnen. In 46 von 49 Punkten entschied das Korean Industrial Property Office (Kipo) zugunsten von Qualcomm. Es ging zwischen den beiden Herstellern drahtloser Technologien um Patentrechtsstreitigkeiten bezüglich Code Division Multiplex Access (CDMA).