Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.06.2000 - 

Informationen weltweit

IDG Exklusiv

Italien Aexis Telecom SpA will eine 1000 Kilometer lange Glasfaserinfrastruktur in Italien schaffen. Dazu plant der Carrier Investitionen in Höhe von 150 Millionen Dollar. Im Voraus bezahlte internationale Telefonkarten für Festnetz- und Mobiltelefone sollen demnächst ins Angebot aufgenommen werden. Zum Portfolio gehören auch Sprach- und Datenservices, Internet und Intranet, Management von Unternehmensnetzen und das Outsourcing von Call Centern. Der Schwerpunkt der Company liegt allerdings nicht auf Sprachdiensten, sondern auf dem Internet. Das Netz des Unternehmens soll 18 größere italienische Städte verbinden.

Peru In Peru und Chile will Impsat Fiber Networks zwei weitere Niederlassungen eröffnen. Dafür nimmt der TK-Service-Provider 30 Millionen Dollar in die Hand. Die Märkte für Datenübertragung in beiden Ländern zusammengenommen sind etwa 360 Millionen Dollar wert. Impsat verfügt bereits über 1900 Kunden in Lateinamerika. Bisher hat es Niederlassungen in Argentinien, Kolumbien, Venezuela, Ecuador, Mexiko, Brasilien und den USA.

China China geht bei der Entwicklung eines Mobilfunkstandards der dritten Generation einen eigenen Weg. Der Mobilfunkbetreiber China United Telecommunications Co. (China Unicom) verwirft den IS-95-CDMA-Standard zugunsten einer vor Ort entwickelten CDMA-Version, der auch als Large-Area-Synchronized- (LAS-)CDMA bezeichnet wird. Hersteller würden zwar einen einheitlichen Standard bevorzugen, sind aber durchaus bereit, auch die chinesischen Sonderwünsche zu erfüllen. LAS-CDMA unterstützt Datentransferraten von 5,53 Mbit/s, das IS-95 Standard-CDMA dagegen nur 2,4 Mbit/s. Medienberichten zufolge soll LAS aber mit europäischen Wideband-CDMA-(W-CDMA)-Standards kompatibel sein.

USA Das Financial Services Technology Consortium (FSTC) diskutiert die Frage, wie die Authentisierung von Websites, auf denen Informationen verschiedener Banken zusammengefasst sind, geregelt werden kann. Die Gruppe hat bereits das Financial Agent Secure Transaction (FAST) erarbeitet, das Services von der Kundenauthentisierung bis zu Zahlungsgarantien umfasst. Die meisten Kunden wollen alle Finanzdienstleistungen auf einer einzigen Website abfragen können. Das FSTC strebt dafür eine allgemeine, XML-basierende Lösung an. Der Weg dahin ist allerdings steinig.