Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.08.2000 - 

Informationen weltweit

IDG Exklusiv

<b>Singapur</b> Auch Singapur kämpft um erfahrene IT-Spezialisten. Viele Länder wie die USA, Deutschland, Großbritannien und Australien haben damit begonnen, ausländische Spezialisten ins Land zu holen und damit eigene Engpässe zu überwinden. Ein Abfluss von Know-how würde Singapur empfindlich treffen. Deshalb will das Land sein IT-Personal für Breitband- und Mobilfunktechnologien der dritten Generation ausbilden - notfalls per Videokonferenz. Daneben sollen Singapurs Schulungszentren auch Absolventen aus anderen asiatischen Staaten offen stehen.

<b>Schweden</b> Das Möbelhaus Ikea eröffnet einen Web-Store. Das Kaufhaus im Internet steht Kunden ab dem 7. August zur Verfügung. Die Site wurde von Framfab AB, einer Stockholmer Web-Services-Company, entwickelt. Unter http:// www.ikea.se lassen sich derzeit rund 700 Produkte online bestellen.

<b>USA</b> In den vergangenen zwei Monaten hat Microsoft die Betreiber von 7500 Websites und Internet-Auktionen aufgefordert, den Verkauf gefälschter Microsoft-Software zu unterlassen. Diese Woche gingen entsprechende Nachrichten an weitere 600 Websites. Die Geheimwaffe des Softwaregiganten im Kampf gegen Piraterie ist ein Internet-Monitoring-Tool, das 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche das Internet nach Fälschungen absucht.

<b>China</b> Die Zahl der Internet-Nutzer in China wuchs im ersten Halbjahr 2000 von 8,9 auf 16,9 Millionen. Dies gab das offizielle China Internet Network Information Center (CNNIC) bekannt. Mit 89,8 Prozent lag das Wachstum damit trotzdem niedriger als in der zweiten Hälfte 1999 (122 Prozent). Obwohl die Gesamtzahl der Internet-Nutzer heute erst zwei Prozent der Bevölkerung ausmacht, rückt China durch deren schiere Größe unter die bedeutenden Internet-Player auf.

<b>Irland</b> Sun Microsystems will in Dublin 275 weitere Stellen schaffen. Damit würde sich die Größe des dortigen Zentrums für Softwareentwicklung in den kommenden drei Jahren verdoppeln. Die Ankündigung kommt zu einer Zeit, in der die irische Arbeitslosenrate auf 4,4 Prozent gefallen ist. Sun will in Irland geborene Ingenieure zurück in ihr Heimatland locken.