Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


23.01.1998

IDG Exklusiv

China Lotus Development Corp. und Novell Inc. wollen ab sofort in Asien die Arbeit der Business Software Alliance (BSA), des Interessenverbandes gegen Softwarediebstahl, nicht mehr unterstützen. Ihnen mißfällt, daß Microsoft die Allianz dominiert und ihre eigenen Interessen angeblich zu kurz kommen. Auch die aggressive Strategie der BSA bei der Verfolgung und Kontrolle von Verdächtigen in Asien stört die beiden Unternehmen. Die Mitgliedschaft im Weltverband ist von der Entscheidung nicht betroffen.

Ungarn Nokia will in Budapest zwei Forschungs- und Entwicklungszentren für TK-Anwendungen errichten. Im Mittelpunkt der Arbeiten des Mobile Switching Centers (MSC) stehen neuartige Vermittlungsdienste für den Mobilfunk wie der GSM-Nachfolger Universal Mobile Telecommunications System (UMTS). Im Nokia Research Center (NRC) sind die Entwicklung von Tools für die Netzwerkplanung sowie Mobilfunkdienste für Multimedia und das Internet geplant. Laut Unternehmen habe man sich für Ungarn aufgrund des guten Bildungsstandes im Bereich Computerwissenschaft und Technologien entschieden.

Belgien Die RSL Com Europe Ltd., Tochter der RSL Communications Ltd., Bermuda, plant eine 90prozentige Beteiligung am belgischen Carrier European Telecom. Dieser bietet über sein Netz Sprach- und Datenkommunikationsdienste in Belgien und Luxemburg an. Zu den 4000 Kunden zählen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen. Kommt der Deal zustande, will RSL Com Europe sein eigenes Netz, das gegenwärtig Verbindungen in zwölf Länder unterhält, um die Infrastruktur der European Telecom erweitern. Bisher ist RSL in den beiden Ländern auf Mietleitungen angewiesen.

Japan Millionenschwere Aufträge im japanischen Mobilfunkmarkt haben die Ericsson Telephone Co. und die Motorola Inc. erhalten. Ericsson liefert für über 84 Millionen Dollar Equipment an die Central Japan Digital Phone Co. Ltd. (CDP) für deren Personal-Digital-Cellular-(PDC-)Netz in der Region Tokai. Außerdem wird der schwedische Anbieter bis zum Jahr 2000 den Support für die CDP übernehmen. Motorola erweitert für 40 Millionen Dollar das Tokioter Funknetz "iDen" der J-Com Ltd. um Mobilfunkdienste.