Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.1998 - 

Informationen weltweit

IDG Exklusiv

China China könnte sich bald zu einen lukrativen Markt für Techniken entwickeln, die Asynchrone Digital Subscriber Line (ADSL), ein Highspeed-Übertragungsverfahren für Telefonleitungen, verwenden. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens In-Stat aus Scottsdale, Arizona, wächst das chinesische Telefonnetz jährlich um zwei bis drei Millionen Verbindungen über Twisted-Pair-Kabel. Die Hersteller von ADSL-Produkten stünden bereits mit chinesischen Vertretern in Verhandlungen. Da derzeit auch in Japan in die neue Technik investiert wird, erwarten die Autoren ab dem Jahr 2000 für beide Märkte zusammen einen jährlichen Absatz von einer Million ADSL-Geräten.

Die American Multiplexer Corp. (AMC), San Franzisko, hat in China mit der Auslieferung von "Mux-6"-Mulitplexern im Gesamtwert von 30 Millionen Dollar begonnen. Auftraggeber ist die Shenzen Zhaohou Industrial Development Inc., die mit Hilfe der Geräte die Leitungskapazitäten mehrerer regionaler Netzwerke erweitern will. Laut AMC ermöglichen die Multiplexer den Aufbau von sechs Telefonverbindungen über ein herkömmliches Kupferkabelpaar.

USA Texas Instruments Inc. (TI) sieht sich mit einer Anzeige wegen Vertragsbruchs und Mißbrauchs geheimer Unternehmensdaten konfrontiert. Kläger ist der Grafikkomponentenhersteller und Kooperationspartner 3Dlabs, San Jose. TI soll Interna von 3Dlabs im World Wide Web veröffentlicht oder als gedruckte Kopien tausendfach vertrieben haben. Die Unternehmen hatten im Mai 1996 Lizenzvereinbarungen über die gemeinsame Entwicklung von 3D-Grafiktechniken sowie von Prozessoren mit 3Dlabs "Permedia"-Technik getroffen.

Singapur Der Aufbau des landesweiten Breitbandnetzes "Singapore One (One Network for Everyone)" soll nach dem Willen des staatlichen National Computer Board beschleunigt werden. Zuvor war der erste Test mit 5000 Benutzern erfolgreich zu Ende gegangen. One besteht aus einem Glasfaser-Backbone mit ATM-Technik sowie Anschlüssen über Kupferkabel, teilweise unter Einsatz von Modems für Asynchrone Digital Subscriber Line (ADSL). Neben dem Internet-Zugang ist die Bildung virtueller LANs möglich. Bisher wurden über 100 Geschäftsanwendungen für One entwickelt, weitere Produkte sollen 1998 folgen.