Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


03.04.1998

IDG Exklusiv

USA Die US-amerikanische Finanzbehörde hat das nach eigenen Angaben größte Modernisierungsprojekt der Welt mit einem Volumen von zunächst acht Milliarden Dollar ausgeschrieben.Gesucht wird ein Dienstleister, der in den kommenden 15 Jahren federführend die Arbeiten der Subunternehmen betreut.Zu den Zielen des Projektes zählen auch die Jahr-2000-Umstellung der DV sowie die Möglichkeit der elektronischen Steuererklärung.Bis zum Jahr 2007 sollen rund 80 Prozent der Bescheide auf diesem Weg übermittelt werden.Im vergangenen Jahr waren es 15 Prozent oder 119 Millionen Formulare.Bewerbungen werden noch bis Juni angenommen.Im Dezember will die Behörde den Gewinner verkünden.

Der US-Hersteller General Instrument, weltweit größter Anbieter von Set-top-Boxen zum Anschluß an ein Fernsehgerät, wird in seiner kommenden Gerätegeneration einen RISC-Prozessor der SGI-Tochter Mips einsetzen.Die Mitbewerber Intel und Cyrix blieben außen vor.Die Entscheidung des Herstellers ist deshalb von besonderer Tragweite, weil er den TV-Kabelriesen TCI bedient und im vergangenen Jahr mit verschiedenen großen Kabelgesellschaften Verträge über die Lieferung von insgesamt 15 Millionen neuen Geräten unter Dach und Fach gebracht hat.

Großbritannien Die International Telecommunication Union (ITU) und die private Investorengruppe Worldtel wollen künftig enger beim Aufbau von TK-Infrastrukturen in wenig entwickelten Ländern zusammenarbeiten.Die Vereinbarung sieht vor, daß die ITU die Projektsuche und -planung übernimmt. Worldtel, ein Zusammenschluß aus GE-Capital, National Westminster Bank Plc. und der Kuwaiter Burgan Bank, zeichnet verantwortlich für die Strukturierung und Finanzierung.Beide Gruppen wollen zudem in jährlichen Arbeitsgruppentreffen die Ergebnisse diskutieren.

Japan Der internationale japanische Carrier Kokusai Denshin Denwa (KDD) aus Tokio darf künftig über sein eigenes Netzwerk TK-Dienste zwischen Japan und den USA anbieten.Voraussetzung ist, daß KDD die von der Federal Communications Commission geforderten Tarife von 15 Cent pro Minute akzeptiert.Hierüber war es jedoch zum Streit gekommen, und der Netzbetreiber hatte sich mit der Bitte um Aufhebung der Tarifvorgaben an den US Court of Appeals gerichtet.