Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

IDG Exklusiv

31.07.1998

Europäische Gemeinschaft Die Europäische Kommission hat acht ehemals staatliche Telefongesellschaften wegen überhöhter Preispolitik ins Visier genommen. Genannt wurden Deutsche Telekom, Telefonica, KPN Telecom, Telecom Italia, Belgacom, Telecom Eireann, British Telecom Plc. sowie P6T Austria. Sie sollen von Neueinsteigern in den Mobilfunkmarkt überhöhte Gebühren für die Anbindung an das eigene Festnetz erhoben haben. Laut Aussage eines Sprechers der Kommission sind Fälle bekannt, in denen die Zahlungen mehr als 100 Prozent über den von der Behörde geschätzten tatsächlichen Kosten lagen.

USA Worldport Communications Inc. und Lucent Technologies Inc. wollen zusammen ein weltweites Internet-Protocol-(IP-) Netz aufbauen. Zunächst sollen Fax- und Sprachübertragungsdienste für Internet-Service-Povider angeboten werden. Später sollen Virtual Private Networks dazukommen.

Mehr als ein Dutzend Anbieter von Laptops und anderen tragbaren IT-Geräten wollen Microsoft und Intel Vorschläge über Standards im Mobilbereich unterbreiten, die sowohl Hard- als auch Software umfassen. Formal kam der Vorschlag von dem Mobil Advisory Council, in dem unter anderem Compaq, 3Com, IBM, Toshiba und Fujitsu vertreten sind.

Der US-Chiphersteller Micron Technology aus Boise, Idaho, hat zwei Patentsrechtsklagen gegen Mosel Vitelic, einen der größten taiwanischen Anbieter, eingereicht. Danach soll Mosel insgesamt sechs Micron-Patente auf dynamische Speicherchips und fünf weitere auf Fertigungsmethoden für die Halbleiterproduktion unerlaubt genutzt haben. Erst im Dezember 1997 hatte Micron seine taiwanische, japanische und koreanische Konkurrenz wegen des Verdachts auf Preisdumping bei Speicherchips belangen wollen.

Dänemark Cisco Systems hat sich bei Belle Systems, Holbaek, Dänemark, eingekauft. Bereits seit Januar 1998 entwickeln die beiden Unternehmen gemeinsam eine Abrechnungssoftware für europäische Internet-Service-Provider auf Basis des "Internet Management System" (IMS) von Belle und der Software "Netflow" und des "Service Selection Gateway 6510" von Cisco. Nun sollen neue Technologien für Sprach- und Datenintegration entstehen.