Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.05.1997 - 

Informationen weltweit

IDG Exklusiv

Frankreich

Nach einer Erhebung des Zentrums für Sozialforschung in Credoc wollen sich 35 Prozent der mit PC und Netzanschluß ausgestatteten Franzosen in den nächsten Jahren noch stärker mit Internet und Multimedia beschäftigen. Innerhalb dieser Gruppe haben es 44 Prozent vor allem auf den Online-Kauf von Konsumprodukten abgesehen, 34 Prozent stellen die Kommunikation in den Vordergrund. Derzeit hat allerdings nur ein Prozent aller Franzosen einen Netzzugang.

Portugal

Die Siemens Matsushita Components, ein Joint-venture zwischen der Siemens AG und Matsushita Electrical Industrial Co., errichtet im portugiesischen Evora ein neues Werk zur Herstellung von Stützkondensatoren. Das Bauvorhaben ist mit Investitionen von 100 Millionen Mark verbunden. Der Produktionsstart ist für das letzte Quartal 1998 geplant. Das auch als Tantal-Elektrolyt-Kondensator bezeichnete Produkt hilft Spannungsspitzen in Schaltkreisen mit zahlreichen Chips abzuschwächen und kommt in elektronisch gesteuerten Geräten vom Air-Bag bis zum Laptop zum Einsatz. Im letzten Jahr wurden in diesem Marktsegment allein 1,5 Milliarden Mark erwirtschaftet. Evora ist nach Heidenheim und Szombathley, Ungarn, das dritte gemeinsame Werk.

USA

Der U.S. Postal Service plant in Zusammenarbeit mit Digital Equipment Corp. die Errichtung eines Electronic-Commerce-Dienstes für einheimische Unternehmen via Internet. Hierzu sollen in Einkaufszentren Kioske eingerichtet werden, an denen Kunden über einen Browser Waren aussuchen, bestellen und bezahlen können. Die Auslieferung übernimmt dann der Postal Service. Die Versuche sollen im nächsten Monat beginnen. Auf internationaler Ebene will man Japan als Markt für den neuen Dienst gewinnen.

Die US-Telefongesellschaft GTE plant, den Internet-Provider BBN Corp. für 616 Millionen Dollar zu übernehmen. Die Übernahme steht im Zusammenhang mit GTEs Strategie, das Angebot an Dienstleistungen auch auf das Internet auszudehnen. Zuvor hatte man 13 000 Meilen Glasfaserkabel von Qwest Communications Corp. erworben. Gemeinsam mit Cisco Systems Inc. will GTE bei der Integration von Netzwerken zusammenarbeiten. Zur Zeit bietet GTE lokale und kabellose Dienste in 29 Bundesstaaten sowie einen landesweiten Dienst für Ferngespräche an.