Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.07.1997

IDG Exklusiv

18.07.1997

Italien Die 630 Mitglieder des italienischen Unterhauses sollen auf Staatskosten tragbare 133-Megahertz-Bull-Pentium-PCs sowie Farbdrucker erhalten. Ziel dieser Aktion ist es einem Parlamentssprecher zufolge, die Kommunikation zwischen Rom und den Wahlkreisen via E-Mail zu verbessern. Ab Herbst stehe außerdem das kürzlich fertiggestellte interne Netzwerk des Parlaments mit eigenem Nachrichtendienst und der Möglichkeit des Datenbankzugriffs den Abgeordneten zur Verfügung.

Frankreich Sun Microsystems France, Siemens-Nixdorf France, 3Com Corp., Infra + und Arche Groupe Siemens haben eine Vereinigung mit dem Namen "Netday" gegründet. Sie will Schulen durch um 25 bis 55 Prozent vergünstigte Dienstleistungen und Equipment den Zugang zum Internet erleichtern. Laut Aussage der Anbieter rangiert Frankreich im Vergleich zu anderen Industrienationen mit durchschnittlich zehn Rechnern pro Lehranstalt am unteren Ende der Statistik. Ein gleichnamiges Projekt hatte im vergangenen Jahr in Kalifornien 300 Schulen für zwölf Monate ans Netz gebracht.

Taiwan Die in Taipeh ansässige Acer Inc. erhält von der Space TV Systems Inc., einem Joint-venture aus ortsansässigen Service-Providern, Oriental Telemedia Corp. und Mercury Capital Partners Inc., einen Auftrag über die Lieferung von zunächst monatlich 10 000 Set-top-Boxen und Empfängern. Die Geräte zum Stückpreis von unter 500 Dollar sollen dem Empfang von chinesischsprachigen Programmen via Satellit dienen. Zunächst sind acht Video- und zehn Audiokanäle für Kanada, die USA und Mexiko geplant. Ab Oktober sollen 40 Kanäle für den asiatisch-pazifischen Raum hinzukommen.

USA Sieben Modemhersteller müssen sich aufgrund einer Patentklage der New Yorker General Patent Corp. (GPC) vor Gericht verantworten. Sie sollen die vom Kläger gehaltenen Rechte auf PCMCIA-Kreditkarten für Modems verletzt haben. Genannt wurden Hayes Microcomputer Products Inc., Xircom Inc., Boca Research Inc., GVC Technologies Inc., dba Maxtech Corp., Archtek Amerika Corp. sowie New Media Corp. Aus demselben Motiv hatte GPC bereits vor zwei Monaten gegen IBM und U.S. Robotics Klage erhoben.