Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.08.1997

IDG Exklusiv

Italien Die sizilianische Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Pasquale Pistorio, CEO der SGS-Thomson Microelctronics NV, und weitere elf Personen wegen des Verdachts auf Mißbrauch staatlicher Forschungsgelder. Pistorio soll einen Teil des staatlichen 63-Millionen-Dollar-Fonds der Corimme, einer gemeinsam von SGS-Thomson und der Universität von Catania initiierten Forschungseinrichtung, für die eigene Halbleiterproduktion abgezweigt haben. Das Unternehmen hat die Vorwürfe zurückgewiesen und will bei der Klärung der Vorgänge helfen.

USA Die National Semiconductor Corp. erweitert für rund 100 Millionen Dollar ihre Forschungs- und Entwicklungsstätte in Santa Clara, Kalifornien. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die Entwicklung von Acht-Zoll-Wafern sowie die Herstellung von 35-Mikrometer-Wafern. Eine Migration zu 25- und 18-Mikrometer-Wafern soll bei entsprechender Nachfrage möglich sein.

Jim Cannavino, CEO und President des IT-Systemintegrators und Unternehmensberaters Perot Systems Corp. aus Dallas, ist überraschend am letzten Freitag zurückgetreten. Karriere hatte Cannavino als Technologiechef bei IBM gemacht, wo er federführend die Betriebssystem-Strategie entwickelte und sich für OS/2 einsetzte. Nachdem es zu Differenzen zwischen ihm, Chairman Lou Gerster und Finanz-Manager Jerome York gekommen war, ging er im Oktober 1995 zu Perot. 1996 wurde er dort zum CEO ernannt.

Sun Microsystems Division Javasoft bemüht sich weiter, Java in Windows-basierte Unternehmensnetze einzuführen. Mit dem neuesten Produkt können Entwickler Aktive-X-Komponenten in Java übersetzen. Neu ist auch das "Java Performance Runtime Environment", das Java-Applikationen unter Windows laufen läßt.

China Die Pekinger Polizei hat acht Personen wegen illegalen Eindringens in die Benutzer-Accounts des Internet-Service-Providers Bejing Telecommunications Administration (BTA) angeklagt. Zwei der Beschuldigten wurden bereits zu Geldstrafen in Höhe von 2400 Dollar verurteilt, weitere Sanktionen könnten folgen. Laut Beobachtern sind Hacker zur Zeit noch ein kleines Problem in China. Der Staat versuche vielmehr mit derartigen Aktionen, die Kontrolle über die Internet-Aktivitäten seiner Bürger zu behalten.