Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.11.1997

IDG Exklusiv

07.11.1997

China Die chinesische Regierung hat am Rande des Gipfeltreffens in Washington angekündigt, die Zölle auf ausländische IT-Produkte schrittweise bis zum Jahr 2000 abzubauen. Damit tritt China dem Information Technology Agreement (ITA) bei, dem weltweit 40 Staaten angehören, welche 92,5 Prozent des Weltmarktes repräsentieren. Bisher hatte Peking Zölle zwischen sechs und 35 Prozent erhoben.

Taiwan Motorola errichtet zum Preis von 6,1 Millionen Dollar für drei taiwanische Anbieter ein drathloses Datenübertragungsnetz. Das künftig unter der Bezeichnung "EGA Net" gemeinsam verwaltete Netz basiert auf Motorolas Übertragungsverfahren "Datatec" und ermöglicht Transferraten von 19,2 Kbit/s im Vollduplexverfahren.

Japan Zu einem Gespräch über die weitere Deregulierung des japanischen TK-Marktes haben sich Regierungsvertreter Japans und der USA in Tokio getroffen. Dabei forderten die Amerikaner, die Gebühren für den Übergang an das lokale Netz der staatlichen Nippon Telegraph and Telecommuncations Corp. (NTT) an übliche Marktpreise anzupassen. Weitere Themen waren der Wunsch nach Investitionsmöglichkeiten in die NTT und den internationalen Carrier Kokusai Denshi Denwa Co. (KDD) sowie die Verhinderung von Querfinanzierungen im Falle von Verlustgeschäften der NTT. Auch über Erleichterungen bei der Vergabe von TK-Lizenzen in Japan sowie die Beseitigung von Hemmnissen für Anbieter von Satellitendiensten wurde gesprochen.

USA Westinghouse Communications, Tochter der Westinghouse Electric Corp., bietet ab sofort ihre Sprach- und Datendienste in 52 Ländern an. Dazu wird das eigene Frame-Relay-Netz mit dem Backbone der kalifornischen Infonet Service Corp. verbunden. Zum Angebot gehören LAN-Dial-Fernzugang, Frame Relay, X.25 und Video-Conferencing.

Apertus Technologies Inc. aus Eden Prairie, Minnesota, strukturiert um. So übernimmt das Unternehmen für neun Millionen Dollar den Hersteller von Data-Warehouse-Tools Carleton Corp. Andererseits wird die eigene Division für Internet-Connectivity-Lösungen um 11,4 Millionen Dollar an die Computer Network Technology Corp. aus Minneapolis verkauft.