Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.07.1996 - 

Informationen weltweit

IDG Exklusiv

Japan Die japanische Nippon Telephone und Telegraph Corp. (NTT) startet zwei Intranet-Dienste für japanische Unternehmen, die im kommenden Jahr auch international angeboten werden sollen. Die NTT Connect Services erlauben Intranets auf Basis von Novells IPX unter Nutzung der Novell Directory Services oder von TCP/IP. Ergänzend werden die NTT Network Application Services by Notes angeboten, die auf Lotus' Groupware aufbauen.

USA Novell Inc. will die Software "Netware Client 32" für DOS/Windows zum kostenlosen Herunterladen über Compuserve und das Internet bereitstellen. Damit bekommen die Anwender von 16-Bit- DOS- und -Windows vollen 32-Bit-Zugriff auf die Novell Directory Services und können gleichzeitig auf mehrere Server, Netzprogramme und Drucker zugreifen. Als weitere Vorteile der Software nennt Novell die Leistungssteigerung durch den 32-Bit-Netzzugriff und einen geringeren Bedarf an konventionellem Speicher.

Die Dun & Bradstreet Information Services und ARI Network Services Inc. wollen gemeinsam eine standardisierte Identifikationsnummer für den "Electronic Commerce" anbieten. Mit dieser "EC-ID", die aus einem zweistelligen Datenaustauschcode und einer vierstelligen Zusatznummer besteht, sollen Firmen in die Lage versetzt werden, jede Niederlassung, die an einer elektronischen Transaktion beteiligt ist, eindeutig zu identifizieren.

Kanada Fulcrum Technologies aus dem kanadischen Ottawa hat von America Online (AOL) die Wide-Area-Information-Service-(WAIS- )Technik gekauft. Fulcrum hatte die Technologie bisher von AOL in Lizenz genommen und im Rahmen seiner Text-Retrieval-Software eingesetzt.

Großbritannien Die Microsoft Corp. will künftig gemeinsam mit der British Telecommunications Plc. (BT) Netzwerk- und Online-Dienste für kleine Unternehmen und den Heimmarkt vertreiben. BT wird in diesem Vertriebsabkommen WAN-Dienste übernehmen, während der Softwarehersteller versucht, seine Betriebssysteme Windows 95 und NT sowie die Online-Services an den Mann zu bringen.