Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.08.1996

IDG exklusiv

Europa Sowohl Philips N.V. als auch die britische Leyland Trucks erhoffen sich große Einsparungen von neuer Software, die beide Firmen demnächst einsetzen. Die Holländer setzen dabei auf R/3 von SAP, während Leyland Oracles "Manufacturing", "Financials" und die Datenbank einsetzen will. Die Abschlüsse entsprechender Verträge mit den Softwerkern aus Walldorf und Redwood City wurden in der vergangenen Woche bekanntgegeben.

Deutschland Die SAP AG aus Walldorf hat einen 14prozentigen Anteil an der kalifornischen Softwareschmiede Intellicorp Inc. erworben. Das Unternehmen aus Mountain View bietet Business-Modelling-Tools zur Beschleunigung von SAPs Standardsoftware R/3 an. Anfang des Jahres hatten die beiden Firmen bereits eine Vereinbarung getroffen, die es Intellicorp gestattete, das "R/3 Reference Model" mit ihrer "Live-Model"-Software auszu- liefern.

USA Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens International Data Corp. (IDC) wuchs der PC-Markt in Lateinamerika - untersucht wurden Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien sowie Mexiko und Venezuela - 1995 um 14,1 Prozent. Bei den Marken sieht es ähnlich aus wie im weltweiten Geschäft: An der Spitze liegt Compaq, auf den Plätzen folgen IBM, Acer, Hewlett-Packard und Apple.

Die Fluggesellschaft Delta Airlines will ihren Kunden demnächst am Sitzplatz auch die Möglichkeit bieten, einen Laptop anzuschließen und so die wertvolle Akkulebenszeit zu schonen. Delta testet dazu sechs Monate lang das "Empower"-System, mit dem Passagiere während des Flugs ihre Portables betreiben oder aufladen können.

Sunsoft, die Softwaretochter von Sun Microsystems Inc., beginnt in diesem Monat mit der Auslieferung der Entwicklungsumgebung "Java Workshop", die speziell für Suns Internet-Programmiersprache Java gedacht ist. Java Workshop kostet 295 Dollar und ist in Versionen für Windows 95 und NT sowie für Suns Unix-Derivat "Solaris" erhältlich. Für Ende des Jahres ist bereits eine weitere Variante angekündigt, die auf allen Betriebssystemen mit Java-Unterstützung lauffähig sein soll.