Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.08.1996

IDG exklusiv

USA Novell-Chef Bob Frankenberg hat in einem Memo alle 6000 Angestellten seiner Firma aufgefordert, sich zu einer großen Marketing-Abteilung zu entwickeln. Frankenberg will damit den Angriffen von Microsoft auf das angestammte Netware-Terrain von Novell entgegentreten. "Wir haben lange genug auf Abwehr gespielt. Es liegt jetzt an Ihnen, in die Offensive zu gehen", schrieb Frankenberg.

Der Festplattenhersteller Seagate Technology Inc. wird die Produktion seiner kleineren Festplatten mit Kapazitäten zwischen 500 und 800 MB reduzieren, bei denen der Hersteller mit Absatzproblemen kämpft. Der Schwerpunkt der Nachfrage liege bei Desktop-Rechnern mittlerweile eindeutig im Bereich zwischen 1 und 4 GB, so ein Firmensprecher.

Das Marktforschungsinstitut International Data Corp. (IDC) hat eine Studie zum Thema "Profile und vergleichende Analyse der Helpdesk-Angebote führender Hersteller" veröffentlicht. Ergebnis ist eine Tendenz zum massiven Ausbau der Supportaktivitäten aufgrund steigender Nachfrage aus Unternehmen. Die Studie ist für 2500 Dollar bei IDC in Framingham, Massachusetts, erhältlich.

Großbritannien Der britische Scotland Yard hat die Internet- Provider in Großbritannien dazu aufgerufen, obszöne und pornografische News-Gruppen von ihren Servern zu verbannen. Andernfalls müsse die Polizei dagegen vorgehen. Die Provider- Vereinigung ISPA und die oberste Polizeibehörde wollen gemeinsam eine Liste mit rund 500 Diskussionsgruppen erstellen, die inhaltlich gegen den "Obscene Publications Act" verstoßen.

Der Kunststoffgigant Dupont hat rechtliche Schritte gegen einen Computertechniker der Universität Birmingham in England eingeleitet. Dieser hatte auf einem Studenten-Server der mathematischen Fakultät ohne Wissen und Billigung der Hochschulleitung eine Web-Site mit dem Namen "Gay Lovers in Lycra" betrieben. Dupont wittert dabei eine Verletzung des Markennamens für das elastische Kunststoffgewebe.

Oracle soll zehn Millionen Dollar in die Firma Advanced Telecommunications Modules Ltd. (ATML) investiert haben. ATML war aus den Olivetti Research Laboratories hervorgegangen und produziert Netzwerkprodukte auf Basis der Asynchronous-Transfer- Mode-(ATM-)Technik.