Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.08.1997 - 

Prozeßmodellierung für Einsteiger

IDS bringt mit Aris Easy Design schlankes BPR-Tool

Fachabteilungen sollen damit die Möglichkeit erhalten, neue Organisationsformen durchzusetzen und ihre Prozesse selber dezentral zu modellieren. Aris Easy Design enthält laut IDS Grundfunktionalitäten zu Modellerstellung, -navigation und -ausgabe sowie die Basismethoden, die eine fachlich korrekte Modellierung sicherstellen. Das Aris-Toolset bietet zusätzlich Features zur unternehmensweiten Objekt- und Modellkonsolidierung, Simulation und Kennzahlenanalyse. Im Unterschied zu klassischen Drawing-Tools basiert Easy- Design auf einem Repository und erlaubt somit Konsistenzprüfungen und die Auswertung betriebswirtschaftlicher Prozesse.

Über den "Aris-Explorer" kann der Benutzer seine Modelle verwalten, sie aufrufen und verschieben. Der dazugehörige Editor unterstützt den Anwender bei der Modellierung. Externe Dokumente wie Word-Texte oder Excel-Tabellen können direkt mit den Unternehmensmodellen verknüpft werden. Via Internet-Anbindung lassen sich Prozeßmodelle online verteilen.

Prozeßmodelle online via Internet verteilen

Im Client-Server-Verbund mit dem Aris-Toolset fungiert Easy Design als Front-end. Beide Produkte enthalten zunächst noch unterschiedliche Repositories, wobei Toolset-Modelle nach Easy Design exportiert werden können. Gegen Ende des Jahres ist geplant, die Datenbanken zu verschmelzen. Aris Easy Design unterstützt Windows-95- und Windows-NT-Plattforme.