Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.01.2005

IDS Scheer legt zweistellig zu

Der Saarbrücker IT-Dienstleister IDS Scheer hat seine erst kürzlich reduzierte Prognose für das Gesamtjahr 2004 leicht übertroffen. Nach vorläufigen Zahlen kletterte der Umsatz um 27 Prozent auf 280 Millionen Euro, das Vorsteuerergebnis wuchs um 14 Prozent auf 33 Millionen Euro. Die Dividende soll um zwei Cent auf 16 Cent je Aktie steigen. Auch im laufenden Jahr peilt das Unternehmen ein zweistelliges Umsatzwachstum an. Unter Druck befindet sich hingegen die Gewinnspanne. Hintergrund sind anstehende Investitionen, um etwa die Partnerschaft mit der SAP AG auch personell zu unterfüttern. Hier liefert IDS Scheer mit seiner "Aris"-Software künftig den Geschäftsprozessrahmen für die Anwender von SAPs "Netweaver"-Plattform.

Zudem hat das Unternehmen 75 Prozent eines kleinen IT- und Management-Beratungshauses in Moskau übernommen. Die 90 Mitarbeiter zählende Firma Business Logic war bislang Partner der Saarbrücker und soll die Expansion in den russischen Markt untermauern, von dem sich IDS Scheer ein großes Wachstumspotenzial verspricht. Die Strategie, kleine Firmen als Brückenkopf im Ausland zu übernehmen, ist der traditionelle Ansatz des Unternehmens. (ajf)