Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.09.2014 - 

Über vier Milliarden Euro

IFA-Ordervolumen auf Rekordniveau

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Mit einem Ordervolumen von rund 4,25 Milliarden Euro bei der diesjährigen IFA gehen Industrie und Handel optimistisch ins Weihnachtsgeschäft. Damit wurde der Wert von 2013 deutlich übertroffen.
Die IFA 2013 hat Industrie und Handel der CE-Branche wesentliche Impulse für das Jahresendgeschäft gegeben.
Die IFA 2013 hat Industrie und Handel der CE-Branche wesentliche Impulse für das Jahresendgeschäft gegeben.
Foto: Messe Berlin

Die Internationale Funkausstellung in Berlin hat ihren Stellenwert im internationalen CE-Messe-Kalender unterstrichen: Auf einer vergrößerten Ausstellungsfläche von 149.500 Quadratmetern zeigten 1.538 Aussteller ihre Produkte. Insgesamt zog die Schau rund 240.000 Besucher an. "Die IFA hat auch 2014 ihre Funktion als Impulsgeber für die Märkte herausragend erfüllt. Vor der wichtigsten Verkaufssaison wurde mit dem erneut sehr hohen und gesteigerten Ordervolumen die Basis für ein positives Jahresendgeschäft gelegt", freut sich Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender des IFA-Veranstalters, der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu). Damit bleibe die IFA der ideale Treffpunkt und Marktplatz für Handel und Industrie.

Gutes Weihnachtsgeschäft erwartet

Das Ordervolumen lässt die CE-Branche auf ein gutes Weihnachtsgeschäft hoffen. Die IFA-Verantwortlichen sprechen von rund 4,25 Milliarden Euro, eine Viertelmilliarde mehr als noch im Vorjahr. Dies lasse auch auf ein starkes Nachmessegeschäft schließen.

Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin, äußert sich "außerordentlich zufrieden über die exzellente Resonanz". Die IFA sei die "bedeutendste Show für Consumer und Home Electronics" und der "weltweit effizienteste Kommunikationstreffpunkt der Branchen".

Newsletter 'E-Commerce & Retail' bestellen!