Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.05.2009

IFS unterstützt Automobilzulieferer

Mit "IFS Automotive Supply Chain" sollen Zulieferer den Datenaustausch, die Packmittelverwaltung und die Lieferlogistik besser steuern können.

Auf der Grundlage von "IFS Applications 7.5" hat das in Schweden beheimatete Softwarehaus die Branchenapplikation entwickelt. Laut dem ERP-Hersteller richtet sich Automotive Supply Chain an Systemlieferanten und Zulieferer. Sie können damit den Datenaustausch mit den Fahrzeugherstellern automatisieren. Dazu zählen gängige EDI-Formate wie VDA, Edifact, Odette und Global.

Ferner ständen Funktionen für Lieferabrufe und Zahlungs-Avis bereit. Eine Packmittelverwaltung gestattet es den Anwendern, Verpackungsvorschriften der Werke einzuhalten. In diese Richtung zielt auch die Bedarfsplanung unter Verwendung von Behältern. Logistische Prozesse in der Zulieferindustrie sind anspruchsvoll, weil die Autowerke den Lieferanten enge Termine setzen und Lieferungen automatisch abrufen wollen. Die Fahrzeughersteller beziehen dabei die Zulieferer in ihre Abläufe ein. Dazu zählen die lieferantengesteuerte Bestandsführung (Vendor-managed Inventory, kurz VMI), die Verwaltung von Konsignationslagern, Qualitäts-Management, kollaboratives Projekt-Management und das "Material Information System" (MAIS). Dabei übermittelt der Autohersteller elektronische Dokumente (Pickup-Sheets) an den Automobilzulieferer und den Spediteur, um Materialbestellung, -lieferung und -eingang leichter abwickeln zu können. Typisch für die Branche ist darüber hinaus die Produktionssteuerung gemäß Kanban.

Im Markt für ERP-Software steht IFS unter anderem mit SAP, Infor, Microsoft und Oracle in Wettbewerb. Die Applikation eignet sich für Unternehmen, die eine zentrale ERP-Umgebung für eine Firmengruppe betreiben wollen. (fn)