Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.08.2007

IG Metall: Siemens streicht bei Enterprise Com über 600 Stellen

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG will in ihrem Geschäftsfeld Enterprise Communications nach Angaben der Gewerkschaft IG Metall bis zum Jahresende über 600 der insgesamt knapp 6.000 Stellen streichen. Betroffen seien alle Bereiche und alle Standorte, teilte die IG Metall am Montag mit. In der Zentrale in München sollen den Angaben zufolge etwa 250 Stellen wegfallen. Die Geschäftsleitung von Siemens Enterprise habe ihre Pläne für den Personalabbau im Wirtschaftsausschuss des Gesamtbetriebsrates mitgeteilt. Die Geschäftsführung habe angekündigt, über den Personalabbau hinausgehend weitere Einschnitte in tarifvertraglich geregelten Arbeitsbedingungen an die "marktüblichen Standards" angehen zu wollen, teilte die Gewerkschaft weiter mit. Das Enterprise-Management hebe zu diesem Zweck Gespräche mit der IG Metall angekündigt. DJG/abe/rio

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG will in ihrem Geschäftsfeld Enterprise Communications nach Angaben der Gewerkschaft IG Metall bis zum Jahresende über 600 der insgesamt knapp 6.000 Stellen streichen. Betroffen seien alle Bereiche und alle Standorte, teilte die IG Metall am Montag mit. In der Zentrale in München sollen den Angaben zufolge etwa 250 Stellen wegfallen. Die Geschäftsleitung von Siemens Enterprise habe ihre Pläne für den Personalabbau im Wirtschaftsausschuss des Gesamtbetriebsrates mitgeteilt. Die Geschäftsführung habe angekündigt, über den Personalabbau hinausgehend weitere Einschnitte in tarifvertraglich geregelten Arbeitsbedingungen an die "marktüblichen Standards" angehen zu wollen, teilte die Gewerkschaft weiter mit. Das Enterprise-Management hebe zu diesem Zweck Gespräche mit der IG Metall angekündigt. DJG/abe/rio

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.