Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.06.1984

Ihren 300sten IBM-kompatiblen Großrechner installierte die NAS Corp. in Europa. Die AS8040, die erste Maschine diesen Typs, die in Großbritannien installiert wurde, hat nach Angaben des Herstellers eine 10 bis 20 Prozent höhere Leistung als eine IBM 3083

Ihren 300sten IBM-kompatiblen Großrechner installierte die NAS Corp. in Europa. Die AS/8040, die erste Maschine diesen Typs, die in Großbritannien installiert wurde, hat nach Angaben des Herstellers eine 10 bis 20 Prozent höhere Leistung als eine IBM 3083 E. Der Rechner wurde im Rechenzentrum von Brooke Bond Oxo in Walton on Thames aufgestellt. Die Hauptspeicherkapazität betrage 12 Megabyte.

Memorex weitet laut VWD die Lieferung ihrer neuen 31/2-Zoll-Mikrofloppydisk auf weitere Vertriebskanäle aus. Die Platten waren seit Ende 1983 für den OEM-Bedarf erhältlich. Memorex bezeichnet sich als einzigen Hersteller von magnetischen Aufnahmemedien, der sowohl 85 1/4-Zoll-Mini als auch 31/2-Zoll-Mikrodiscs liefert.

Mit 39 Funktionstasten ist die Pro-Key-Tastatur der Ke-Tex Electronic Gauting, ausgestattet. Jede der Funktionstasten ist mit einer Zeichenkette aus 255 Zeichen belegbar. Alle Funktionstasten sind nach Angaben des Herstellers mit Hilfe der Übertragungsprozedur oder über das Tastenfeld selbst programmierbar sowie zweifach belegbar.

Unter dem Titel D/CAS-12 veröffentlichten die Mitglieder der D/CAS (Vereinigung zur Ausarbeitung von Bandkassetten-Standards) die Beschreibung einer unbespielten Kassette für 10- und 20-MB-Laufwerke. Diese Laufwerke wurden unter D/CAS-5 und D/CAS-6 beschrieben. Alle drei Vorschläge wurden den American National Standards Committees zur Prüfung übergeben. Unter den Mitgliedern der D/CAS befinden sich unter anderem Teac, Tokio; die Maxell Corp. of America, Moonachie; und die Verbatim Corp. Sunnyvale.

IPL Systems Inc. hat nach eigenen Angaben jetzt mit der Auslieferung von Einzelmodellen ihres Fail-safe-Rechners 4480 begonnen. Ursprünglich sollten die ersten Exemplare bereits im dritten Quartal 1983 geliefert und die Mengenlieferung im vierten Quartal aufgenommen werden. Jetzt ist nach Angaben des Unternehmens im dritten Quartal 1984 mit Mengenlieferungen zu rechnen. Der 4480 könne mit IBM-Software arbeiten und sei als Konkurrent zur IBM Serie 4381 gedacht.

Den Einsatz von Mikrofilmlesegeräten im Bürobereich erläutert eine Kurzbroschüre, die als Ergänzung zu den "Sicherheitsregeln für Bildschirmarbeitsplätze im Bürobereich ZH /618" von der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, Hamburg, herausgegeben wurde.

Die Broschüre "Mikrofilm-Lesegeräte im Bürobereich" ist von der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, Überseering 8, Postfach 602 860, 2000 Hamburg 60, zu beziehen.