Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.04.1981

Ihren ersten, selbstgebauten Industrieroboter werden in Kürze die rumänischen Electromotor-Betriebe, Temeswar, in Dienst stellen. Der Roboter mit der Bezeichnung REMT-1 werde an der Fertigungsstrecke für Elektromotoren mit einer Leistung von 18,5 bis 55

Ihren ersten, selbstgebauten Industrieroboter werden in Kürze die rumänischen Electromotor-Betriebe, Temeswar, in Dienst stellen. Der Roboter mit der Bezeichnung REMT-1 werde an der Fertigungsstrecke für Elektromotoren mit einer Leistung von 18,5 bis 55 kW eingesetzt.

Die Logotec GmbH hat in Hilden neue Geschäftsräume bezogen. wie die Firma mitteilt, ist ein Demo-Center mit einem interaktiven grafischen Arbeitsplatz vorhanden. Die neue Adresse lautet: Logotec Hardware GmbH, Niedenstr. 58-60, 4010 Hilden,

Tel.: (0 21 03) 5 20 91.

Mini-Computer der Firma Sems werden demnächst in der Volksrepublik China produziert. Die Tochter des französischen Elektrokonzerns Thomson-CSF erhielt von den chinesischen Behörden einen Auftrag im Wert von 80 Millionen Franc (zirka 35 Millionen Mark) zur Montage von Klein-Computern der Serie "Solar" in China. Wie VWD mitteilt, schließt der Auftrag die Ausbildung chinesischen Personals und den Transfer französischer Technologie ein.

MDE-Terminal-Vertreiber Ulrich Siebe leitet seine Penflex Elektronik GmbH seit dem 1. März nicht mehr von Starnberg, sondern von Bad Essen aus. Die neue Anschrift lautet Weststr. 56, 4515 Bad Essen 1, Tel.: 0 54 72/36 26.

Playtron, Remscheid. übernahm die Vertretung des US- Unternehmens Exatron. Exatron fertigt sogenannte Stringy Floppys. Diese Stringys seien eine Alternative zu Kassetten-Recordern und Floppy-Disk-Laufwerken, meint Geschäftsführer Uwe Markus.

Am Fremdsprachenproblem versucht sich jetzt auch Sharp mit seinem Übersetzungscomputer IQ-3100. Der knapp 400 Mark kostende Rechner beherrscht laut Hersteller je nach Sprachmodul 152 Standard-Redewendungen und bis zu 2000 Einzelworte.

Dataproducts unterteilt die Druckerproduktion. Eine Abteilung wird nach Angaben des Unternehmens Drucker mittlerer Geschwindigkeit. eine andere Hochgeschwindigkeits-Drucker herstellen. Die Marktchancen der Gerate sollen so besser genutzt werden, denkt President Charles Dickinson.