Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.01.1980

IKD 1980 im Oktober im ICC Berlin:Informationstechnologie fordert heraus

BERLIN (pi) - Der Internationale Kongreß für Datenverarbeitung (IKD), Berlin, mit Software-Börse findet seit 1974 im Zwei-Jahres-Rhythmus statt. Der IKD ist ein internationales, anwenderorientiertes Fachtreffen und steht im Jahre 1980 unter dem Generalthema "Beherrschung der Informationstechnologie - Herausforderung der 80er Jahre". Termin: 7. bis 10. Oktober.

Die Auswirkungen der Informationstechnologie und der technologischen Entwicklung sollen auf dem IKD 1980 mit folgenden Themenschwerpunkten behandelt und diskutiert werden:

Tendenzen der Datenverarbeitung und Informationstechnologie

Auseinandersetzungen mit Fragen der Großsysteme und verteilter Datenverarbeitung, der Entwicklung der Telekommunikation und des internationalen Datenaustausches, der Leistungs- und Datennetze sind genauso wie die grafische Datenverarbeitung oder ein hardware seitig abgesicherter Datenschutz wichtige Themen der technologischen Entwicklung. Ebenso werden zum Beispiel neue Betriebs- und Wartungsformen angesichts einer veränderten HardwareTechnologie zu diskutieren sein.

Entwicklung und Probleme moderner Software

Spätestens seit den letzten Preisreduktionen auf dem Hardware-Sektor ist klar geworden, daß die künftigen Verhältnisse in der Daten- und Informationsverarbeitung von der Software und ihren Kosten bestimmt werden. Fragen der computerunterstützten Systementwicklung und Dokumentation, spezieller System und Anwendungs-Software, Fragen der Änderung und Pflege, der Testmethoden und ihrer Probleme sowie neuer methodenstrukturierter Programmierung und schließlich die Fragen der Standardisierung und Normung werden ausführlich zu behandeln sein.

Progressive Anwendungssysteme

Auf dem Gebiet der Computernutzung sind eine ganze Reihe neuer und progressiver Anwendungssysteme entwickelt worden. Neue Verfahren, wie zum Beispiel das Reisebüro-System "Start", die aktenlose bildschirmunterstützte Vorgangsbearbeitung, Textverarbeitung und die Frage von Fachinformationssystemen bestimmen genauso das Bild moderner Datenverarbeitung wie zum Beispiel Vorrechnersysteme, die Nutzung externer Datenpools und die automatische Satzerstellung. Auf dem IKD 1980 als Anwenderkongreß sollen neue und progressive Anwendungssysteme vorgestellt, diskutiert und so die zukünftigen Entwicklungen aufgezeigt werden.

Computer und Arbeitswelt

Probleme von Rationalisierungsdruck und -erwartungen, Möglichkeiten und Grenzen einer DV-Unterstützung und andere Fragen des Einsatzes des Computers in der Arbeitswelt bestimmen die Diskussionen über die tariflichen Auswirkungen der Automatisierung und über Strukturveränderungen im Betrieb. Arbeitsrechtliche Fragen und solche der Mitbestimmung müssen ebenso diskutiert werden wie die soziologischen und sozial-psychologischen Aspekte der Datenverarbeitung, die der Ergonometrie von DV-Systemen und nicht zuletzt auch die der Stellung der Frau in neuen Berufen der Datenverarbeitung.

Bildungsaufgaben im Computerzeitalter

Die neuen Aufgaben der Ausbildung reichen von denen in allgemeinbildenden Schulen über neue Tendenzen einer DV-Berufsausbildung bis hin zu Weiterbildungsanforderungen für DV-Spezialisten und Personal aus den Fachabteilungen. Die Frage der Ausbildung der Ausbilder, der herstellerunabhängigen DV-Ausbildung und des computerunterstützten Unterrichts werden ebenfalls im Rahmen dieses Schwerpunktthemas abgehandelt.