Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.10.1983

ILO verstärkt Aktivitäten in der Dritten Welt:DV-Profi mit Unternehmungsgeist gesucht

Seine Aktivitäten im Bereich der DV-Schulung für Entwicklungsländer will das Internationale Arbeitsamt Genf (ILO) verstärken. Laut Professor Klaus Jamin. Fachbereich Informatik an der Fachhochschule München. wollen nun auch Entwicklungsländer gezielt ihren Personalbedarf in den Griff bekommen.

Die neuen Technologien bieten ein breites Spektrum von Arbeitsplätzen, von der Forschung über die Entwicklung bis zur Softwareherstellung in den westlichen Ländern.

Bei einem geschätzten Wachstum des DV-Marktes um nur fünf Prozent pro Jahr werden in Deutschland 6000 neue Fachkräfte für diesen Zeitraum benötigt. Die Wachstumsraten auf dem DV-Markt sind jedoch bei vielen Entwicklungsländern größer, weil hier der Markt erst erschlossen und oft bei Null begonnen werden muß.

Das Internationale Arbeitsamt in Genf sucht bei guter Bezahlung einen Experten, möglichst mit Hochschulabschluß in Betriebswirtschaft, besser in Wirtschaftspädagogik, der Schulungsmaßnahmen für Datenund Textverarbeitung aufbauen kann.

Er soll jedoch auch Analysen durchführen, Trainingsprogramme untersuchen, die bereits existieren sowie Studien bearbeiten und Trainingsmaterial entwickeln.

Allerdings: Erfahrung ist nötig, Teamgeist und sehr gute Englischkenntnisse werden neben Schulfranzösisch gefordert.

Informationen: Karin Schramm, ILO, CH-1211 Geneve 22, Schweiz.