Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.1977 - 

EDV-Lehrgang von ATW:

Im Baukastensystem zum EDV-Spezialisten

ZÜRICH - Eine "fundierte Basis für den Einstieg in die EDV" verspricht ein Lehrsystem, das von ATW - Adaptive Teachware (Zürich) vermarktet wird. Der EDV-Lehrgang "im Baukastensystem" dient - so ATW der Heranbildung qualifizierter EDV-Fachleute; er ist auf das Berufsbild des Programmierers zugeschnitten. Teilnehmer ohne jegliche EDV-Kenntnisse sollen nach Abschluß des Lehrgangs in der Lage sein, "die Möglichkeiten und Grenzen des Computereinsatzes zu erkennen und organisatorische Probleme mit Hilfe der EDV selbständig zu bearbeiten und programmieren". Der Lehrgang ist in Einführung in die EDV, Normierte Programmierung, Entscheidungstabellen und Cobol gegliedert und dauert in der Regel ein halbes Jahr. Die Moduln lassen sich auch einzeln als Lehrsystem nutzen, so daß -als Zielgruppe auch Organisatoren und Analytiker angesprochen werden.

Einführung in die EDV

Das erste Lehrsystem "Einführung in die EDV" setzt sich aus den Moduln "Instrument" und "Methoden" zusammen, die die Bestandteile und Struktur eines Rechners, Arbeitsschritte eines Computers, Lösung eines Problems mit EDV, Eingliederung in die betriebliche Organisation sowie die technischen, wirtschaftlichen und sozialen Aspekte der EDV behandeln.

Das zweite Lehrsystem "Normierte Programmierung (NP)" besteht aus den Moduln "Struktur der NP" und "Mehrere Eingabedateien".

Das Lehrsystem "Entscheidungstabellen (ET)" enthält die Moduln "Technik der ET", "Interpretieren von ET" und "Erstellen von ET".

Das Cobol-Lehrsystem ist in "ANS COBOL 1' und "ANS COBOL 2" untergliedert und soll Kenntnisse über die Programmiersprache vermitteln. Bei einem Maschinentest können die Teilnehmer ihr Wissen praktisch einsetzen.

Das gesamte Lehrsystem basiert auf der Kombination des individuellen Lernens im Selbststudium mit dem kollektiven Lernen im Gruppenseminar. Das Selbststudium dauert etwa 100 Stunden. Für jedes Modul gibt es ein Lern- und ein Trainingsprogramm. Jeder Lern- und Trainingsschritt belegt vier DIN-A5-Seiten (siehe Abbildung); außerdem sind Tests eingefügt. Das Lehrmaterial für das Selbststudium kostet für den gesamten Lehrgang (neun Moduln) 240 Mark. Ein Satz Lehrprogramm/Trainingsprogramm kommt auf 30 Mark.

Die Gruppenseminare nehmen in der Regel zehn Tage in Anspruch. Hier sollen die im Selbststudium erworbenen Kenntnisse gefestigt, ausgebaut und geübt werden. Dafür stehen dem Seminarleiter etwa 180 Arbeitstransparente, gleichviele Begleittexte und die für die Schüler darauf abgestimmten Arbeitsblätter zur Verfügung. Die Arbeitstransparente und Begleittexte für den gesamten Lehrgang (neun Moduln) kosten 4800 Mark, für einzelne Moduln 590 Mark. Ein Satz Arbeitsblätter kommt auf 5 Mark, Arbeitsblätter für den gesamten Lehrgang kosten 40 Mark.

Informationen: ATW Adaptive Teachware, Kryka & Zellweger, Stampfenbachstraße 42, CH-8006 Zürich