Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.05.1991 - 

Microsoft: 1991 kommt kein Windows 3.1

Im Beta-Test erste Blicke auf Windows l-2-3 erhascht

MENLO PARK (IDG) - "Lotus 1-2-3/W", die langerwartete Windows-Version der Tabellenkalkulation "Lotus 1-2-3", ist vollständig kompatibel zu den Menüs, Tastenkombinationen und Makros der bisherigen 1-2-3-Versionen. Davon überzeugten sich 20 Beta-Tester, denen die Lotus Development Corp., Cambridge, kürzlich erste Kopien vorstellte.

Mit Hilfe der Backslash-Taste läßt sich bei der Windows-Version das originale, zeichenorientierte 1-2-3-Menü aufrufen, gibt Jeffry Beir, Direktor für Produkt-Marketing, bekannt. Anwendern, die lieber unter der bekannten Oberfläche arbeiten, soll dies in Verbindung mit jedem Menü-Modus von Lotus 1-2-3, Version 3.1, oder den anderen 1-2-3-Versionen möglich sein.

Makros können somit ohne Einfluß auf das GUI-Interface ablaufen. "Das ist mehr als ich erwartet habe", stellt ein Beta-Tester einer New Yorker Großbank fest, "das Produkt nutzt die Fähigkeiten von Windows voll aus - eine gute Chance für Lotus, erfolgreich gegen Excel von Microsoft anzutreten." Ferner werden Lotus zufolge Funktionen wie der Solver von "1-2-3/G", des noch nicht angekündigten 1-2-3-Releases 3.1+ und die 3D-Grafik der Versionen 3.x integriert.

Bei Windows 3.1 wird sich der Anwender noch gedulden müssen. Wie Microsoft kürzlich mitteilte, kommt die neue Version definitiv nicht mehr dieses Jahr auf den Markt.