Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.01.1994

Im Bundle mit dem Quorum-Produkt Equal Ueber den Preis drueckt Microsoft Word und Excel in den Unix-Markt

MUENCHEN (CW) - In Kooperation mit der Quorum Software Systems Inc. streckt die Microsoft Corp. ihre Fuehler jetzt auch nach dem Markt fuer Unix-Anwendungen aus. Ein Paket, das aus dem Anwendungsadapter Equal von Quorum und einem der Microsoft-Produkte Word beziehungsweise Excel besteht, ist in den USA derzeit fuer rund 300 Dollar zu haben.

Zwar wurde schon im vergangenen Juni eine Compact-Disk mit beiden Microsoft-Anwendungen plus Equal angeboten. Doch schlug dieses Produktpaket bislang mit 1300 Dollar zu Buche. Jetzt brauchen interessierte Anwender nur noch 600 Dollar lockerzumachen, um sich die Nutzungsrechte fuer Word, Excel und die Quorum-Software zu verschaffen.

An die Sonderkonditionen ist allerdings eine Bedingung geknuepft: Der Kunde muss die Microsoft-Anwendung gegen eine Unix-Applikation desselben Anwendungstyps eintauschen, also Word gegen ein Textverarbeitungssystem und Excel gegen eine Tabellenkalkulation; ausserdem darf er die jeweilige Anwendung nicht im Bundle mit dem Betriebssystem erstanden haben.

Der britische Branchendienst "Computergram" beurteilt dieses Angebot als Antwort des Softwaregiganten aus Redmond, Washington, auf das Wabi-Interface von Sunselect.

Mit Hilfe dieser Binaer-Schnittstelle koennen Windows-Anwendungen auf einer Unix-Hardware betrieben werden, ohne dass dafuer eine Windows-Lizenz noetig ist. Auch der von Quorum entwickelte Software-Adapter soll dafuer sorgen, dass PC-Applikationen auf Unix- Workstations ablaufen. Wie der IDG-eigene "News Service" berichtet, koennen die Anwendungsprogramme dabei auf das Unix- Filesystem und andere Betriebssystem-Ressourcen zugreifen. Zudem arbeite der Anwender unter seiner gewohnten Unix-Oberflaeche, sprich: unter Motif oder Open Look. Die Sache hat nur einen Haken: Equal unterstuetzt derzeit lediglich Solaris 1.0 sowie Irix 4.05 IOP und Irix 5.1 von Silicon Graphics.

Deutsche Interessenten fuer das Softwarepaket muessen sich wohl oder uebel auf dem US-Markt bedienen. Eigenen Angaben zufolge hat die Microsoft GmbH, Unterschleissheim, das Bundle bislang nicht im Angebot.