Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.05.1982

Im Direktvertrieb den deutschen Markt erobern: Zehntel rechnet mit guten Chancen

MÜNCHEN (hh) - Offiziell vorgestellt wurde dieser Tage die Zehntel GmbH mit Sitz in München. Die US-amerikanische Mutter des Unternehmens entwickelt und vertreibt In-ciricuit-Prüfsysteme für Computer-Boards und möchte mit dieser Neugründung den deutschsprachigen Raum verstärkt bearbeiten.

Bisher fungierte Siemens als Distributor der Zehntel-Produkte. Für die Bundesrepublik und Österreich ist nun ein Direktvertrieb vorgesehen, während Siemens im Schweizer Raum weiterhin zwischengeschaltet bleiben soll.

Die Produktpalette reicht von einem kleinen Testsystem der Serie 300 für rund 150 000 Mark bis hin zu Geräten der 900er Serie für gut 700 000 Mark.

Paradepferd des Unternehmens sollen die "Troubleshooter" der Baureihe 800 werden, allen voran die TS810. Von diesem Tester sind nach Angaben des Unternehmens bereits mehr als 60 Geräte in den USA, Europa und Japan verkauft.

Dieses In-circuit-System hat 1024 Anschlußpunkte für gemischt bestückte Prüflinge und wird von einem Gemini-Zwillings-Rechner mit 2 mal 16 Bit gesteuert.