Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.09.2006

Im Fokus: Der optimale Web-Auftritt

Die Marktforscher von Forrester Research haben sich mit der Frage beschäftigt, wie Unternehmen ihren Web-Auftritt organisieren. In 41 Prozent der Fälle, so ihre Umfrageergebnisse, verantwortet der Marketing-Chef die Internet-Präsenz. Auf dem zweiten Rang folgt die IT-Organisation (22 Prozent) vor den Design-/Usability-Verantwortlichen an dritter Stelle (16 Prozent). Vier von fünf Website-Managern beaufsichtigen mindestens zwei Internet-Auftritte, die Anzahl geht in Einzelfällen sogar auf hundert und mehr hoch.

In den Teams, die die Internet-Präsenz gestalten, befinden sich in drei Viertel der Fälle fest angestellte Web-Designer. Immerhin 85 Prozent der Firmen greifen aber zusätzlich auf die Hilfe externer Gestalter zurück. Weitere 71 Prozent lassen sich außerdem beim Markenauftritt helfen. Ferner werden die Entwicklung der Site (65 Prozent), das interaktive Marketing (59) sowie Marktforschung bezüglich des Benutzerverhaltens (56) überdurchschnittlich oft an Dritte vergeben.

Die Budgets für Design, Aufbau und Pflege der Websites sind vergleichsweise gering. In der Umfrage gaben drei von vier Teilnehmern an, das jährliche Budget liege unter vier Millionen Dollar - ein geringer Wert angesichts der Tatsache, dass fast ausschließlich Companies mit einem Jahresumsatz von über einer Milliarde Dollar befragt wurden.

Das Web-Design ist in vielen Unternehmen zentral aufgehängt. Gegenüber anderen Organisationsformen (zum Beispiel Matrix) wird diese Variante bezüglich Kommunikation, Effizienz und Qualität als die mit Abstand effektivste angesehen.

Aufgabe der Web-Designer ist es, die Site zu entwickeln, zu gestalten und zu testen. Die strategische Ausrichtung indes obliegt meistens einem ebenfalls zentral eingerichteten Management-Team. Es arbeitet eng mit den Verantwortlichen in den verschiedenen Unternehmensbereichen zusammen und gibt vor, was auf der Website geschehen soll. (hv)