Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.09.2006

Im Fokus: Erfolgreiche BI-Anwendungen

Anerkannte Experten und erfahrene Anwender präsentieren praxisbewährte Strategien und Technologien von BI-Lösungen auf der Fachkonferenz der COMPUTERWOCHE für Entscheider.

Business Intelligence steht seit Jahren weit oben auf der To-do-Liste der Entscheider in IT und Business. Seit Basel II und damit erhöhte Compliance-Anforderungen den Unternehmen zu schaffen machen, ist die Zahl der BI-Projekte in den Unternehmen noch einmal deutlich angestiegen. Aussagekräftige Zahlen für zukunftssichere Entscheidungen zu liefern - so lautet das Nutzenversprechen der Hersteller von BI Software. Neben multidimensionalen Datenwürfeln, Slicing & Dicing, Drill-Down, Olap, Dashboards und Balanced Scorecards stellen die Anbieter von BI-Lösungen eine unüberschaubare Vielfalt technischer Möglichkeiten zur entscheidungsunterstützenden Analyse und Aufbereitung von Unternehmensdaten zur Verfügung. Doch wie sieht es in der Praxis aus? Was leisten BI-Systeme, und was müssen Unternehmen tun, die von BI profitieren wollen? Diese ganz praktischen Fragen stehen im Mittelpunkt der Fachkonferenz fokus Business Intelligence am 20. September in Frankfurt am Main. Antworten geben hier hochkarätige Experten und erfahrene Anwender in ihren Vorträgen. Zum Beispiel Dr. Christian Ebersberger, Abteilungsleiter Asset Management IT der Activest Investmentgesellschaft mbH. Er erläutert gemeinsam mit Mark Zimmermann, Geschäftsführer der Infomotion GmbH, den "Aufbau einer konsolidierten Business-Intelligence-Landschaft im Kontext sich wandelnder Geschäftsprozesse". "Strategien für das Daten-Qualitäts-Management" stellt Michael Mielke, Teamleiter Informationsmanagement der Deutsche Bahn AG, vor. Und Andreas Rother, Chief Financial Officer der Infineon-Tochter Comneon GmbH & Co. OHG, berichtet über die praktische Umsetzung von "Information at your fingertips - Controlling auf Basis moderner Business Intelligence-Methoden".

Fachkonferenz fokus Business Intelligence am 20. September 2006 in Frankfurt

Fokus BI zeigt, wie Unternehmen mit Business Intelligence mehr aus ihren Daten machen. Anerkannte Experten erläutern, welche Technologien und Tools dazu eingesetzt werden und was ein Data Warehouse unterm Strich für das Unternehmen bringt. Die Bandbreite der Möglichkeiten von BI führt Rüdiger Spies, Partner Advisor der Experton Group, vor in seiner Keynote "Business Intelligence 2015 - Unternehmenssteuerung mit Fakten und Visionen". Und Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer des Business Application Research Center (Barc) in Würzburg, informiert über "Die richtige Strategie zur Auswahl von Tools und Technologien".

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.idg-veranstaltungen.de/fokusb

Der Nutzen der IT für das Unternehmen lässt sich kaum eindrucksvoller belegen als mit solchen in der Praxis erfolgreichen Business-Intelligence-Lösungen. Fokus BI hilft Entscheidern aus Business und IT, hier anzusetzen und mehr aus den Daten ihres Unternehmens zu machen.