Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.07.2006

Im Fokus: WLANs

Zwei von drei Unternehmen werden in den kommenden zwölf Monaten zusätzliche Wireless LANs (WLANs) in Betrieb nehmen, heißt es in einem neuen Gartner-Report. Das Beratungshaus hat 200 nordamerikanische und europäische IT-Organisationen nach ihren Plänen befragt. Insgesamt 44 Prozent der Auskunftgeber hoffen durch den WLAN-Einsatz die Mobilität der Mitarbeiter und damit ihre Produktivität zu verbessern. Weitere 21 Prozent wollen mit dem WLAN Örtlichkeiten im Unternehmen abdecken, die sonst gar nicht oder nur schwer zu verkabeln sind. Als preiswerteren und einfacheren Weg, generell Mitarbeiter zu vernetzen, bezeichnen 13 Prozent das WLAN.

Mit 95 Prozent zählten fast alle Befragten die Sicherheit zu den fünf wichtigsten Problemen rund um Wireless LANs. 60 Prozent fürchten, dass ihre drahtlose Umgebung nicht adäquat abgesichert ist. Laut Gartner-Analystin Rachna Ahlawat sollten die Anbieter ihren Kunden Best Practices für das Absichern und Verwalten der Netzkomponenten und der mit dem WLAN verbundenen Geräte zur Verfügung stellen.

"Für Unternehmen wird es immer schwieriger festzustellen, ob es das Netzwerk ist, das nicht funktioniert, oder ob ein Problem vom jeweils angekoppelten Gerät ausgeht." Außerdem müsse Sicherheit auch dann gewährleistet sein, wenn Anwender sich in entfernten Niederlassungen, öffentlichen Hotspots oder Home Offices anmeldeten.

Gartner betont, dass die Bedeutung von WLANs über das einfache Vernetzen von Mitarbeitern hinausreiche. Es gebe inzwischen Anwendungen, mit denen Equipment oder Personal an einem Ort über das drahtlose Netz automatisch erfasst werden könnten. In dem Maße, wie Unternehmen WLANs akzeptierten, könnten daher ganz neue Applikationen zum Einsatz kommen. An die Hersteller appelliert Gartner, diesem Trend Rechnung zu tragen, indem sie solche Anwendungen unterstützen und Partnerschaften eingehen, um Nutzern entsprechende Lösungen anzubieten. (hv)