Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.11.1985

Im Rahmen eines Frühpensionierungsplans wird James H. Rosenfield vom Vorstand der CBS Inc. vorzeitig aus dem Unternehmen ausscheiden. Die Aufgaben von Rosenfield sollen nach Angaben eines CBS-Sprechers auf das übrige Management aufgeteilt werden. Rosen

Im Rahmen eines Frühpensionierungsplans wird James H. Rosenfield vom Vorstand der CBS Inc. vorzeitig aus dem Unternehmen ausscheiden. Die Aufgaben von Rosenfield sollen nach Angaben eines CBS-Sprechers auf das übrige Management aufgeteilt werden. Rosenfield will eigene Unternehmenspläne verwirklichen.

In Doppelfunktion ist Henning Plath, neues Mitglied der Geschäftsleitung des EDV Studio Ploenzke, tätig: Mit der Leitung des Ressorts Organisation und Kommunikation wurde ihm gleichzeitig die Leitung der Region Nord des Unternehmens übertragen. Vor seinem Eintritt beim EDV Studio Ploenzke im März 1985 war er 18 Jahre lang bei IBM tätig.

Von seinem Amt tritt zum 1. Januar 1986 Bengt Strandberg, Chief Executive der Esselte Business Systems (EBS), einer Tochter der AB Esselte, zurück. Seine Nachfolge wird nach Angaben von Esselte Hans Fristedt, derzeit Executive Vice President, antreten. Strandberg verbleibt jedoch im Verwaltungsrat der Gesellschaft.

Als Vertriebsrepräsentant für Mikrocomputer trat Peter Bulanow in der Geschäftsstelle Augsburg der SES Electronic Vertriebs-GmbH ein. Zuletzt war Bulanow im systemtechnischen Außendienst bei Sperry tätig. Davor arbeitete er bei Siemens in der Qualitätskontrolle für Datenfernübertragungseinheiten und bei Michalke, wo er für die Betreuung von Regel- und Steuerungssystemen zuständig war.

Zum Chief Operating Officer und Mitglied des Direktoriums ernannte Cipher Data Products aus San Diego Gary E. Liebl. Er wird bei dem Hersteller von Streaming Tapes für die Einführung neuer Produkte, die weltweite Fertigung, die Koordination der Produktentwicklung sowie für die Qualitätssicherung verantwortlich zeichnen. Vor seinem Eintritt bei Cipher bekleidete Liebl den Posten des Group Operating Officer für Informationssysteme bei McDonnell Douglas.

Die Abteilung Kundenbetreuung und Vertrieb bei der Haessler Software GmbH in Ettlingen wird ab 1. Januar 1986 Dr. Gert Scheuernstuhl leiten. Der 35jährige Diplom-Mathematiker sammelte seine Praxiserfahrung nach einer Assistententätigkeit am Fachbereich Informatik der Technischen Universität Berlin zunächst als Systemanalytiker und Projektleiter beim Softwarehaus Actis in Stuttgart und war zuletzt Leiter der Abteilung EDV-Organisation und Programmierung beim Bankhaus Steinhard in Pforzheim.

Bei der Texas Instruments Deutschland GmbH übernahm Klaus Rüdiger Müller die Vertriebsverantwortung für Artificial Intelligence-Produkte des Unternehmensbereichs Datensysteme in Deutschland. Er sammelte bisher sowohl als Entwickler von 32-Bit-Rechnersystemen Erfahrungen als auch im Produkt-Marketing und Vertrieb.

Am 19. November stimmte der Aufsichtsrat der Philips Kommunikations Industrie (PKI) AG dem beabsichtigten Wechsel an der Spitze des Unternehmens zu: Dr. Markus Rauh soll den Vorsitz im Vorstand der PKI AG übernehmen. Wirksam wird dies, wenn die Berufung von Dr. Gert Lorenz, dem derzeitigen Vorstandsvorsitzenden der PKI, in den Vorstand der N. V. Philips Gloeilampenfabrieken in Eindhoven erfolgt ist. Die Entscheidung darüber soll in der Hauptversammlung im April 1986 fallen.

Den Vertriebsbereich Software-Engineering-Produkte der Heyde & Partner GmbH, Unternehmensberatung BDU, in Bad Nauheim verantwortet seit Oktober 1985 Dr.Otto Hannibal-Friedrich. Der promovierte Physiker trat Anfang 1980 in das Unternehmen ein.

Zum 1. Juli 1985 trat Karl-Heinz-Purcz in die Position eines General Managers bei der Pansophic Systems GmbH in Neuss ein. Sein Berufsweg führte ihn von der Deutschen Olivetti GmbH über Nixdorf Computer zuletzt zu Computer Associates.

Einstimmig in seinem Amt wurde Hermann Matthiesen, der Vorsitzende des Vorstandes des Verbandes Deutscher Rechenzentren e. V. in Bonn, bestätigt. Auch die bisherigen Vorstandsmitglieder Karlheinz Barth, Osnabrück, Georg Blanchard, Oberstdorf und Horst Görtz, Frankfurt, wurden für zwei Jahre wiedergewählt. Neu in den Vorstand eingerückt sind Eckhard Bernshausen, Geschäftsführer der Siemag in Siegen sowie Karl-Heinz Voß, Geschäftsführer der Space GmbH in Hannover.

Verstorben ist im Oktober der Fachbuchautor Prof. Dr. Werner Kresse, Iangjähriger Leiter und wissenschaftlicher Berater des Taylorix Fachverlages. Der frühere Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Leipzig wurde 1980 für seine Verdienste mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Mit Wirkung vom 1. Oktober 1985 übernahm Manfred Nelsen bei der Conrac Elektron GmbH in Weikersheim die Leitung des Vertriebs und einen Bereich des Produktmarketing. Er betreut die Bundesrepublik, Niederlande, Österreich sowie die Schweiz. Zuletzt war Nelsen bei Rank Xerox und bei Tiptel Electronic tätig.