Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.09.2007

Im Trend: Remote-Services

Per Fernzugriff erbrachte IT-Infrastrukturdienste werden immer beliebter.

Der Betrieb von Mainframes, Rechenzentren, Netzen, Desktops und Call-Centern zählt zu den Bereichen, die Anwender am häufigsten auslagern. Den Marktforschern von Forrester Research zufolge steigt dabei die Nachfrage nach Remote-Infrastruktur-Management-Diensten (RIM): Server und Großrechner stehen im Rechenzentrum des Kunden, der Provider betreibt sie per Fernzugriff. RIM ist damit eine Vorstufe zum Komplett-Outsourcing: Der Anwender profitiert vom Know-how des IT-Dienstleisters, ohne die Kontrolle über seine Einrichtung aus der Hand zu geben.

wichtigsten RIM-Anbieter in Europa BT Global Services, Capgemini, CSC, EDS, Getronics, HP Services, IBM Global Services und T-Systems verzeichneten 2006 Zuwachsraten zwischen zehn und 30 Prozent. Vor allem aber die indischen Offshorer gewinnen zunehmend Anteile hinzu. (sp)