Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.07.1990 - 

Visualisierungs-Superworkstation XD8835 vorgestellt

Imaging ist Standard bei den 2D- und 3D-Tektronix-Workstations

KÖLN (pi) - Als neues Spitzenmodell ihres Workstation-Programms stellte die Tektronix GmbH, Köln, die "Visualisierungs-Superworkstation XD88/35" vor. Gleichzeitig werden alle Workstations serienmäßig mit Bildverarbeitungsfähigkeiten ausgerüstet.

Tektronix ist damit der erste Hersteller, der Imaging als Standard bei allen 2D- sind 3D-Workstations anbietet. Mit einer Rechenleistung von 21 MIPS, 2,5 MFLOPS und schnellen 3D-Grafiken bietet die Visualisierungs-Superworkstation XD88/35 eine Gesamt-Systemleistung, wie sie für anspruchsvolle Visualisierungs-Anwendungen benötigt wird. Im Grundpreis enthalten sind Tek-Imaging, ein 2D-Bildverarbeitungs-Toolkit und der Grafikbeschleuniger 4G, der Zeichengeschwindigkeiten von mehr als einer Million 2D- und 3D-Vektoren pro Sekunde liefert. Ferner unterstützt die Superworkstation das Digital Video Interface von Tektronix.

Tek-Imaging ist eine Bildverarbeitungs-Softwarebibliothek, die speziell für die Motorola-RISC-Prozessoren 88000 der Serie XD88 entwickelt wurde. Sie ermöglicht Anwendern die interaktive Arbeit mit Datensätzen von Satelliten und seismischen Sensoren und die Darstellung dieser abstrakten Daten in Form von Bildern, die schnell und klar verständlich sind.

Tek-Imaging ist in zwei Versionen lieferbar: Core Tek-Imaging ist serienmäßig bei allen Tektronix-Workstations vorhanden. Es bietet einen umfangreichen Satz an 2D-Bildverarbeitungs-Subroutinen, für Bilderweiterung und -analyse.

Advanced-Tek-Imaging ist als Option lieferbar. Es ergänzt Core-Tek-Imaging und ermöglicht die einfache Aufrüstung von der 2D-Bildverarbeitung zur 3D-Bildverarbeitung.

Tek-Imaging beinhaltet eine objektorientierte Datenbank mit Funktionen zur 3D-Bildrekonstruktion und Generierung perspektivischer Ansichten.

Mit Tek-Imaging ist die Familie Tek XD88 für Anwendungen wie Bodenforschung, visuelle Simulation, elektronische Druckvorbereitung, Animation und mechanisches CAD geeignet.

Ferner bietet Tek für alle XD88 Workstations ein grafisches Desktop-Umfeld, das auf X.Desktop, Motif und X11.4 basiert. Diese Schnittstelle für Endanwender und Applikations- und Produktionswerkzeuge in einem einzigen Umfeld zusammen. Mit 9U VME-Unterstützung, 88Open-BCS Kompatibilität, GKS und Phigs+, will Tektronix seine Verpflichtung zur Lieferung von Industriestandards bei Hard- und Software unterstreichen.

Die Liste der Optionen für die Workstation wurde um ein 1-GB-Disk-Laufwerk- und Unterstützung des Ink-Jet Druckers "Colorquick" erweitert. Zu der untereinander voll kompatiblen Workstation-Familie XD88 gehören die Bit-Mapped "Superworkstation XD88/10" und die 3D-Grafik-Superworkstation XD88/30. Für die XD88/30 ist ein 25-MHz-Upgrade-Board lieferbar.

Informationen: Tektronix GmbH, Sedanstr. 13-17, 5000 Köln 1,

Telefon: 0221/7722-0.