Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.06.1982

Immatch

Keine Angst, Dietrich Zeiselkorn, Trauerweins Stellvertreter, trägt seinen Kopf noch fest auf dem Hals.

Wer hätte das gedacht, daß der überhaupt die Traute hat, die Mainframe-Marotten seines Chefs auf die Schippe zu nehmen. Da zeigen sich die Früchte einer Erziehung, die die Mitarbeiter an der langen Leine führt. Zeiselkorn kann sich also ruhig weiter die Beine hinterm Vorhang vertreten, solange er nicht den Fehler macht, die Säge in der Klimaanlage zu verstecken. Wo sie S. T. als alter Hardware-Hase bestimmt finden würde.

Den Leserbriefschreiber, der die Mikro-Sünder verteidigt, hätte sich Sebastian allerdings liebend gern zur Brust genommen: Eierköpfe, Frust und Insellösung - sämtliche Vorurteile, die über die EDV im Umlauf sind, hat der in einen Topf geworfen. Da gehörte eigentlich ein Deckel drauf.

Doch ein paar Berliner DV-Kollegen haben die Plädoyerpläne mit einem Schelmenstück zunichte gemacht. Schickten die doch, wie Häuptling Silberlocke, unser Bundes-Jupp, im Fernsehen berichtete, eine Punktematrix In Rummenigges Lager, wie's denn tabellenmäßig am Ende aussehen könnte, wenn, wenn, wenn - ausgerechnet mit Computer.

Die haben wohl nichts Besseres zu tun in ihrem elfenbeinernen Rechenzentrum, werden sich die Fußballfans sagen. Mit Recht.

MfG Sebastian Trauerwein

Information Resources Manager