Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.03.1986 - 

MAP-Schirmherr General Motors stößt zu COS:

Immer mehr Zulauf zu OSI-lnstitutionen

ROSEMENT/LONDON (CW) - OSI-Standardisierung ist sowohl in den USA als auch in England auf dem Vormarsch. Agenturmeldungen zufolge interessiert sich jetzt auch General Motors, Schirmherr der MAP-Standardisierungsbewegung, für eine Zusammenarbeit mit den OSI-Befürwortern in der COS (Corporation for Open Systems).

ln diese amerikanische Non-Profit-lnstitution ist kürzlich auch IBM eingetreten. In Großbritannien testet derzeit bereits in Zusammenarbeit mit ICL, IBM, DEC und der British Telecom das National Computing Center (NCC) die oberen Schichten des OSI-Modells. Dabei handelt es sich um File-Transfer, Zugriffsstandards sowie die CCITT-X400-Empfehlungen. Auch die Zusammenarbeit mit ausländischen Unternehmen sei erwünscht, wie das NCC verlauten ließ. Eine Kooperation mit der Bundesrepublik steht jedoch, so Pressemeldungen, nicht zur Debatte, weil die britische Regierung keine Gelder für den Wissensaustausch mit dem "Monopolunternehmen Deutsche Bundespost" ausgeben will.