Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.11.1986 - 

Seitendrucker verdrängen langsam Typenrad-Konkurrenz:

In immer mehr Büros stehen Laserprinter

ESCHBORN (CW) - Angesichts drastisch fallender Preise für Tisch-Laserdrucker legen sich nach Ansicht des Marktforschungsinstituts IDC Deutschland GmbH immer mehr DV-Anwender derartige Geräte zu.

Als vor zwei Jahren die ersten Laserdrucker mit Druckgeschwindigkeiten von unter 20 Seiten pro Minute auf den Markt kamen, fanden sie nach IDC-Angaben europaweit auf Anhieb 4475 Kunden. Das europäische Auslieferungsvolumen für 1985 beziffern die Marktforscher auf 40 500 Einheiten.

Als Haupteinsatzgebiet für Tisch-Laserdrucker sieht IDC qualitativ hochwertige Textverarbeitung, für die traditionell Typenrad- oder Typenkorbdrucker verwendet werden, und das sogenannte Desktop Publishing, das die vollständige Konzipierung und Herstellung von Drucksachen im eigenen Haus ermöglicht. 95 Prozent der 1985 in Europa ausgelieferten Tisch-Laserdrucker arbeiten nach. IDC-Recherchen mit einer Druckgeschwindigkeit von unter zehn Seiten pro Minute; rund 78 Prozent davon sind mit der OEM-Laserbox von Canon ausgerüstet.

Für 1991 erwarten die Marktforscher die Auslieferung von annähernd einer Million Geräten in Europa.