Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.01.1992 - 

JEIDA befürchtet weitere Marktschrumpfung

In Japan wurden weniger Bürocomputer ausgeliefert

TOKIO (vwd) - Die wirtschaftliche Abschwächung hat in Japan die Auslieferungen von Bürocomputern im Zeitraum April bis September 1991 unter den Stand der entsprechenden Vorjahreszeit gedrückt.

Nach Mitteilung der Japan Electronic Industry Development Association (JEIDA) ging der Ansatz um 4,3 Prozent auf 95 717 Einheiten zurück, das Umsatzvolumen nahm jedoch um 1,8 Prozent auf 317 Milliarden Yen (umgerechnet 2,8 Milliarden Mark) zu. Die Auslieferungen an die drei wichtigsten Bereiche, auf die rund 80 Prozent der Verkäufe entfallen, waren durchweg geringer als im Vorjahr: An Handelsunternehmen wurden 6,9 Prozent, an die verarbeitende Industrie 2,4 Prozent und an Dienstleister 12,2 Prozent weniger Geräte ausgeliefert. Die Verkäufe an finanzielle Institutionen sanken sogar um 53,3 Prozent.

Während die Auslieferungen von Computern im Wert von zehn Millionen Dollar oder mehr und von kleineren Modellen unter einem Wert von drei Millionen Dollar lebhaft blieben, ging der Absatz von Rechnern im mittleren Preisbereich (reicht von drei bis zehn Millionen Dollar) um 26,4 Prozent zurück.