Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.06.1990

In USA werden Chip-Wafers immer knapper

LOS ANGELES (vwd) - Nicht nur bei der Produktion fertiger Chips, sondern auch bei Rohprodukten, den Silizium-Wafers, drohen die Vereinigten Staaten ins Hintertreffen zu geraten. Anläßlich einer Halbleitermesse in Kalifornien wurden Klagen der Hersteller laut über eine Knappheit bestimmter Chip-Rohmaterialien.

Nahezu alle amerikanischen Wafer-Bäcker sind inzwischen vom Markt verschwunden: Wegen mangelnder Rendite mußten sie entweder ihren Betrieb einstellen oder wurden von Betrieben aus anderen Ländern übernommen.

Ähnliches könnte bei Produktionseinrichtungen für Chips geschehen: Japanische Anbieter haben hier nach Angaben der Semiconductor Equipment and Materials Int. ihre Stellung jüngst entscheidend verstärken können.

Die USA halten hier nach Angaben des Verbandes noch einen Anteil am Weltmarkt von 46 Prozent.