Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

EU-Erweiterung/Eito prognostiziert für die neuen EU-Mitglieder gute Wachstumswerte

In welchen Bereichen die Kandidaten punkten können

30.04.2004

Tschechien hält einem Vergleich mit den EU-15-Staaten am ehesten stand. Indikatoren wie der Anteil der IT-Ausgaben am Bruttosozialprodukt sowie die Durchdringung mit Mobilfunkverträgen sind mit denen vieler westeuropäischer Länder vergleichbar. Auch die niedrigen Wachstumsraten (2003 mit 4,4 Prozent und 2004 mit voraussichtlich 4,1 Prozent die niedrigsten in Mittel- und Osteuropa) weisen auf eine zunehmende Marktreife hin.

Technisch liegen die baltischen Staaten (Estland, Lettland, Litauen) vorn. Der Kenntnisstand und die Nutzung von Internet- und Online-Techniken sind beträchtlich. Besonders Estland gilt als Primus, wenn es um technische Innovationen und neuen Dienste für die Mobiltelefonie geht. Litauen verfügt über hoch qualifiziertes Personal zu geringen Lohnkosten und lockt ausländische Direktinvestitionen an.

Mit einem Gesamtanteil von 39 Prozent bildet Polen auch in diesem Jahr den größten ITK-Markt Mittel- und Osteuropas. Hier entfällt ein Großteil der IT-Ausga-ben auf Hardware. Nach einem Wachstum von 7,6 Prozent im Jahr 2003 wird für 2004 sogar ein Anstieg um 15,6 Prozent erwartet. Software- und IT-Dienste wachsen mit 13,6 Prozent und 12,5 Prozent ebenfalls stärker als im Vorjahr. Der Telekommunikationsmarkt profitiert weiterhin von der starken Expansion der mobilen Kommunikation. Eine starke Ausweitung von Breitband-Internet-Zugängen stabilisiert hingegen den Festnetzmarkt.

In Ungarn dominiert die Telekommunikation das Marktgeschehen. Hier wachsen TK-Dienste zwar kräftig, aber doch schwächer als in anderen mittel- und osteuropäischen Ländern.

Den ITK-Markt in der Slowakei kennzeichnet ein starkes Wachstum im Bereich der IT-Dienste, für den 2004 eine Expansion um 13,3 Prozent prognostiziert wurde, da sich immer weniger Unternehmen auf betriebseigene Ressourcen verlassen und auf Standard-IT-Lösungen zurückgreifen. Davon profitieren vor allem die Märkte für Systemintegration, Anwenderberatung, Kundenorientierung und Outsourcing. Die Slowakei weist den größten Markt für Mobiltelefonie unter den Beitrittsländern auf. Rund 70 Prozent der Bevölkerung hatten Ende 2003 Mobilfunkverträge.

In Slowenien erweist sich ebenfalls die mobile Kommunikation als Zugpferd des ITK-Marktes. 85 Prozent der Bevölkerung haben einen Mobilfunkvertrag. Diesen Wert dürfte in den nächsten Jahren kein anderes mittel- und osteuropäisches Land erreichen. (iw)

ITK-Fachverbände in den mittel- und osteuropäischen Ländern (außer Malta und Zypern)

Vorname/Name / Verband / Adresse / Telefon / E-Mail/Internet-Adresse

Herr Miloslav Couf / Czech Association of Telecommunications (CAT) / Vystupni 1101/ 16, 101 00 Praha 10, Czech Republic / +42071776311 / m.couf@volny.cz www.catel.cz

Herr Imants Freibergs / LITTA Latvian Information Technology and Telecommunications Association (Latvijas tehnologiju un telekomunikaciju asoc.) / Stabu 47-1, / LV-1011 Riga, Latvia / +3717311821, +3717314059 / imants@president.lv www.litta.lv

Frau Melinda Fülöp / Hungarian Association of IT Companies (Informatikai Vállalkozások Szövetsége) IVSZ / Madách tér 3-4, H 1075 Budapest, Hungary / +3613278345, +361343458 / melinda.fulop@ivsz.hu www.ivsz.hu

Herr Dr. Waclaw Iszkowski / Polish Chamber of Information Technology and Telecommunications / ul. Nowogrodzka 31, pok. 204, PL-00-51, Warszawa, Poland / +4822628-2260, /-2406 prezes@piit.org.pl www.piit.org.pl

Frau Andreja Ivartnik Kanduc / Slovenian Association of Informatics / and Telecommunication / Dimiceva 13, 1504 Ljubljana Slovenia / +38615898473 / andreja.kanduc@gzs.si www.gzs.si

Herr Jaan Oruaas / Estonian Information Technology Society / 6 Kiriku Str., 10130 Tallinn, Estland / +3726201919 / jaan@eits.ee www.eits.ee

Herr Stefan Vadocz / IT asociácia Slovenska (ITAS) / Komárnická 18, SK-821 03 Bratislava 37, Slovac Republic / +421763813011 / itas@itas.sk www.itklub.sk

Herr Vytautas Vitkauskas / Infobalt Lithuania Association / Vokieciu g.28/17-16, LT-2001 Vilnius, Lithuania / / office@infobalt.lt www.infobalt.lt

Quelle: Bitkom - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.