Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.05.1984

Indien: Expansion in der Freihandelszone SEEPZ

NEU-DEHLI (VWD) - In der indischen Freihandelszone für elektronische Produkte in der Nähe von Bombay (Santa Cruz Electronic Export Processing Zone, SEEPZ) sollen fünf neue Unternehmen für den Export von Computersoftware errichtet werden.

Bereits tätig im Softwareexport sind in der SEEPZ die Unternehmen Tata, Burroughs, Tata Consultancy, Datamatics und Systime Computer Systems, während drei weitere, Patni Computer Systems, Intime Computer Systems und die Blue Star Ltd., erst kürzlich mit der Produktion begonnen haben. Nach fünf Jahren sollen die Erlöse aus der Ausfuhr von Software aus der SEEPZ rund 90 Millionen Rupien (23 Millionen Mark) betragen.

Von den gesamten Elektronikausfuhren Indiens, die 1982 rund 890 Millionen Rupien ausmachten, entfielen etwa 11,5 Prozent auf Computersoftware. Den größten Anteil nahmen jedoch Luftfahrt und Verteidigungsausrüstungen sowie elektronische Teile und Komponenten ein.