Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.2004

Indien verliert Offshore-Dominanz

Die Marktforscher von Gartner prognostizieren das Ende der übermächtigen Stellung Indiens im weltweiten Offshore-Markt. Das Business Process Outsourcing, also die Auslagerung von Geschäftsprozessen in Offshore-Länder beherrschen indische Anbieter mit einem gemeinsamen Anteil von 80 Prozent. Insgesamt gaben Kunden im Jahr 2003 für diese Services 2,9 Milliarden Dollar aus. Getragen wurde die indische Dominanz bislang vor allem von US-amerikanischen und britischen Kunden. Je mehr europäische Unternehmen auslagern, desto stärkeres Gewicht gewinnen Anbieter aus Osteuropa. Bis zum Jahr 2007 reduziert sich der indische BPO-Anteil laut Gartner-Schätzung auf weltweit 55 Prozent.

Während Gartner den chinesischen Anbietern künftig eine bedeutende Rolle beimisst, hält das Beratungshaus McKinsey das Reich der Mitte im Vergleich zu Indien auf lange Zeit für zu schwach. Zehn bis 15 Jahre werde China benötigen, um Indien im BPO-Markt auf Augenhöhe begegnen zu können. Indiens Vorteile seien die geringe Regulierung und die hohen Auslandsinvestitionen. (jha)