Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.02.2002 - 

Exportvolumen wächst

Indiens Softwerker trotzen der Krise

NEU DEHLI (CW) - Von der weltweiten Investitionsflaute scheint die indische IT-Industrie unberührt. Im vergangenen Jahr konnten die indischen Softwareanbieter nach Angaben der National Association of Software and Service Companies ihre Umsätze um 30 Prozent steigern - auf 8,5 Milliarden Dollar. Auch in den letzten drei Monaten lag das Exportvolumen mit 1,8 Milliarden Dollar um rund 25 Prozent höher als im gleichen Zeitraum 2000. Dass sich die Rezession in den USA auf dem Subkontinent nicht stärker ausgewirkt hat, ist angesichts der starken Abhängigkeit der Inder von der US-Wirtschaft erstaunlich. Immerhin erwirtschaftet die indische Softwarebranche zwei Drittel ihrer Einnahmen in den USA. Offenbar machen die dortigen Sparmaßnahmen vor allem den kleinen Softwareschmieden zu schaffen. Größere Firmen wie Wipro oder Satyam leiden zwar auch unter dem Investitionsrückgang ihrer Kunden, sie haben aber bessere Chancen, was die Erschließung neuer Märkte betrifft. (sp)