Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.01.2004 - 

US-Anwender kaufen

Indische Infosys legt deutlich zu

16.01.2004

MÜNCHEN (CW) - Überraschend positiv fielen die Zahlen für das dritte Fiskalquartal des indischen Software- und Serviceanbieters Infosys aus. Vor allem Kunden in den USA haben wider Erwarten gut bezahlte Verträge abgeschlossen. Nach durchwachsenen ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres, die vom Preisdruck durch die IT-Verantwortlichen gekennzeichnet waren, zeichnet sich nun eine generelle Belebung der Branche ab. Davon profitieren wollen auch die indischen Wettbewerber Satyam und Wipro, die ebenfalls im Januar ihre Zahlen vorlegen.

Infosys konnte das Dezemberquartal leicht über den Prognosen der Analysten beenden. Die Einnahmen der indischen IT-Company stiegen von 167 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf aktuell 217 Millionen Euro an. Gleichzeitig verbesserte sich der Nettogewinn von 44 Millionen auf 57 Millionen Euro. Nach Angaben des Unternehmens hätten die Kunden in den USA nicht nur mehr als zuvor für IT ausgegeben, sondern zudem auch den Anteil für die indischen Dienstleister erhöht. Dies betrifft vor allem Outsourcing-Kontrakte; deren Anteil am Gesamtumsatz von Infosys kletterte innerhalb eines Jahres von 42 auf 47 Prozent.

Angesichts der guten Zahlen hat das Unternehmen seine Ertragsprognose für das gesamte Fiskaljahr etwas nach oben korrigiert. Außerdem geht Infosys davon aus, dass sich die Preise für IT-Dienstleistungen in den USA stabil entwickeln. (ajf)