Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.10.1980 - 

Terminierte und dokumentierte Projektabwicklung von Ibat:

Industrielle Automation nach Plan

ESSEN (je) - Ihre Dienstleistungspalette für industrielle Automatisierungsvorhaben stellt die Essener Ibat-AOP Gesellschaft für Analyse, Organisation und Programmierung mbH & Co. KG auf der Düsseldorfer Interkama in den Vordergrund. Schwerpunkte sind dabei das Planungssystem "Miniplan" und ein spezielles Dokumentationssystem.

Dem bei Ibat verwendeten Projekt-Abwicklungs-System liegt als Grundgedanke phasenorientiertes Vorgehen und Projektmanagement durch Planungs- und Kontrollfunktionen zugrunde. Zu den Tätigkeiten, die phasenübergreifend durchgeführt werden müssen, gehört die Dokumentation. Ibat setzt ein maschinell unterstütztes Dokumentationssystem ein, das nach Darstellung der Essener die Forderungen nach aktueller und vollständiger Dokumentation ohne großen Aufwand erfüllt.

Durch verschiedene Selektier- und Sortiermöglichkeiten kann das System Dokumentationen und Auskünfte für verschiedene Adressaten erstellen. Das Dokumentationssystem, behauptet Ibat, enthält weit mehr Funktionen als ein komfortables Textsystem. So können mit Formularsammlungen und Dokumentationsmasken Auskunftssysteme aufgebaut und verwaltet werden. Die Überprüfung von

Programmen (Modulen) erfolgt auf der Basis von Struktogrammen. Diese werden maschinell aus der Aufgabenbeschreibung in Form von Pseudocode erstellt. Daneben kann der Anwender Programmrahmen in der von ihm gewählten Programmiersprache automatisch erzeugen.

Bei der Abwicklung von Automatisierungsprojekten setzt Ibat das im eigenen Hause entwickelte Planungssystem Miniplan ein. Miniplan verwaltet die Auftragsdaten und die durchzuführenden Aktivitäten. Eingabe und Änderung der Daten geschehen im Dialog am Bildschirm. Es werden auftragsbezogene Balkenpläne erstellt, und im Rahmen der Terminüberwachung lassen sich kritische Termine ermitteln.

Der Ist-Aufwand wird periodisch im Dialog erfaßt und vom System dem Soll-Aufwand gegenübergestellt. Auftrags- und teambezogene Tabellen werden gedruckt. Weiter verwaltet das System die Daten der einzelnen Teams sowie eine Belastungsmatrix. Es wird die je Woche verfügbare Teamkapazität berechnet und die Abweichung von eingeplanter und verfügbarer Kapazität ausgewiesen. Mit Hilfe eines Planfensters und eines Belastungsdiagramms können teambezogene Plandaten ermittelt werden.

lnformationen: Ibat-AOP GmbH & Co. KG, Alfredstr. 64, 4300 Essen 1, Tel.: 02.01/ 7 22 40.