Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.06.2009

Infineon hält keine weiteren Sparmaßnahmen für notwendig - Capital

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Halbleiterhersteller Infineon hält derzeit keine weiteren Sparmaßnahmen für notwendig, um schwarze Zahlen zu schreiben. Durch Stellenabbau und tiefe Einschnitte habe Infineon die Schwelle, ab der das Unternehmen Gewinn erwirtschafte, auf einen Quartalsumsatz von etwa 850 Mio EUR abgesenkt, und diese Maßnahmen sollten reichen, sagte Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG, in einem am Montag vorab veröffentlichten Interview mit dem Wirtschaftsmagazin "Capital".

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Halbleiterhersteller Infineon hält derzeit keine weiteren Sparmaßnahmen für notwendig, um schwarze Zahlen zu schreiben. Durch Stellenabbau und tiefe Einschnitte habe Infineon die Schwelle, ab der das Unternehmen Gewinn erwirtschafte, auf einen Quartalsumsatz von etwa 850 Mio EUR abgesenkt, und diese Maßnahmen sollten reichen, sagte Peter Bauer, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG, in einem am Montag vorab veröffentlichten Interview mit dem Wirtschaftsmagazin "Capital".

Im zweiten Quartal 2008/09 war Infineon noch deutlich unter der nun genannten Gewinnschwelle geblieben. Von Januar bis Ende März hatte der TecDAX-Konzern 747 Mio EUR umgesetzt.

Infineon hatte im Februar angekündigt, die Kosten jährlich um 600 Mio EUR senken zu wollen. 400 Mio EUR der Einsparungen sollten bei den Fertigungskosten generiert werden und 200 Mio EUR bei den Betriebskosten.

Der angeschlagene Konzern muss im Sommer kommenden Jahres 590 Mio EUR refinanzieren. Bauer sieht darin aber kein Problem, auch wenn die Halbleiterbranche in einer besonderen Situation stecke: "Die Halbleiterbranche finanziert sich meist über den Kapitalmarkt, kaum über Bankschulden. Das ist derzeit aber paradoxerweise Teil unseres Problems", sagte der Vorstandsvorsitzende im Interview mit Capital. Er hoffe dennoch, "die Refinanzierung nach Möglichkeit im Sommer abschließen" zu können.

Webseiten: http://www.capital.de http://www.infineon.com DJG/mak/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.