Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.05.2009

Infineon hat Staatsbürgschaft über 500 Mio EUR beantragt - FTD

HAMBURG (Dow Jones)--Der Chiphersteller Infineon hat offenbar eine staatliche Bürgschaft über rund 500 Mio EUR beantragt. Dies meldet die "FTD" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf Informationen aus dem Unternehmensumfeld. Bislang hatte es in Medienberichten nur geheißen, die Infineon Technologies AG wolle "mehrere 100 Mio EUR" Staatshilfe beantragen.

HAMBURG (Dow Jones)--Der Chiphersteller Infineon hat offenbar eine staatliche Bürgschaft über rund 500 Mio EUR beantragt. Dies meldet die "FTD" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf Informationen aus dem Unternehmensumfeld. Bislang hatte es in Medienberichten nur geheißen, die Infineon Technologies AG wolle "mehrere 100 Mio EUR" Staatshilfe beantragen.

Ferner verhandelt der Münchener Chiphersteller laut FTD derzeit mit seinen Banken über eine Verlängerung und Ausweitung seiner Kredite. Bis Sommer 2010 müsse Infineon allein für die Tilgung alter Anleihen knapp 600 Mio EUR aufbringen. Weiterhin würden im September Kreditlinien von Banken auslaufen, von denen zuletzt 50 Mio EUR gezogen wurden, schreibt die Zeitung weiter.

Bereits Mitte April hatte die "WamS" gemeldet, Infineon strebe eine Staatsbürgschaft über mehrere 100 Mio EUR an. Seinerzeit machte die "WamS" einen bis Juni 2010 fälligen Refinanzierungsbedarf von 900 Mio EUR aus.

Inzwischen habe sich die finanzielle Lage des Konzerns etwas entspannt, schreibt die "FTD". Infolge rigider Sparmaßnahmen verbrenne Infineon Unternehmenskreisen zufolge aktuell kein Geld. "Im Januar, Februar war die Situation kritischer, jetzt ist sie relativ stabil", zitiert das Blatt einen Insider. Am 18. Mai hatte Infineon eine Wandelanleihe mit einer Laufzeit von fünf Jahren platziert. Der Emissionserlös betrug etwas mehr als 181 Mio EUR.

Infineon war für eine Stellungnahme am Donnerstagmorgen nicht zu erreichen. Webseiten: http://www.infineon.com http://www.ftd.de DJG/eyh/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.