Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.04.2007

Infineon rutscht im zweiten Quartal in die Verlustzone

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Infineon Technologies AG hat unter anderem belastet von einem Rückgang der Speicherchippreise im zweiten Quartal 2006/07 einen Verlust verbucht. Der Konzernfehlbetrag belief sich auf 11 Mio EUR, teilte der Münchner Halbleiterhersteller am Freitag mit. Im Vorquartal hatte das Unternehmen hier noch einen Gewinn von 120 Mio EUR ausgewiesen.

Damit verfehlte das Unternehmen die Anlaystenerwartungen bei Nettogewinn ebenso wie beim Umsatz und EBIT. Bei einem Umsatz von 1,962 Mrd EUR erwirtschaftete Infineon ein EBIT von 49 Mio EUR. Im Vorquartal hatte das Unternehmen noch - vor allem getrieben von einem hohen operativen Ergebnisbeitrag der Tochter Qimonda - ein EBIT von 216 Mio EUR ausgewiesen.

Bei Chip-Herstellern schauen Anleger und Analysten wegen der teilweise hohen Volatilität des Geschäfts vornehmlich auf den Vergleich zum Vorquartal und nicht, wie etwa bei Industrieunternehmen üblich, auf den Vorjahresvergleich.

Webseite: http://www.infineon.de

- Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 - 29725 505

industry.de@dowjones.com

DJG/abe/nas

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.