Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.08.2008 - 

Nur noch einstellig

Infineon sieht geringeres Wachstum in Halbleiterbranche

Die zweistelligen Wachstumsraten in der Halbleiterbranche sind nach Ansicht des Infineon-Vorstandssprechers Peter Bauer vorbei. "Die ganz großen Sprünge wird es nicht mehr geben", sagte Bauer dem "Handelsblatt". Hauptgrund für die verhaltene Zukunftsaussicht sei, dass die Halbleiter inzwischen in sehr vielen Produkten vertreten seien.
Der Markrt für Bauleiterelemente wächst nicht mehr so stark
Der Markrt für Bauleiterelemente wächst nicht mehr so stark

Die zweistelligen Wachstumsraten in der Halbleiterbranche sind nach Ansicht des Infineon-Vorstandssprechers Peter Bauer vorbei. "Die ganz großen Sprünge wird es nicht mehr geben", sagte Bauer dem "Handelsblatt". Hauptgrund für die verhaltene Zukunftsaussicht sei, dass die Halbleiter inzwischen in sehr vielen Produkten vertreten seien.

Deshalb sei es jetzt viel schwerer, so stark zu wachsen wie in den letzten Jahrzehnten. Nach wie vor könne die Branche aber Jahr für Jahr um einen hohen einstelligen Prozentsatz zulegen, so Bauer: "Und das ist ja nicht schlecht, es gibt nicht viele Industrien, die das schaffen." (Dow Jones/rw)