Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.09.2003 - 

Für sichere mobile Lösungen und Personal

Infineon stellt neue Manager vor

MÜNCHEN (CW) - Zwei neue Führungskräfte mit weltweiten Verantwortungsbereichen sind bei Chiphersteller Infineon an Bord: Erk Thorsten Heyen ist für den Geschäftsbereich "Sichere Mobile Lösungen" (SMS) zuständig, Thomas Marquardt für Human Resources.

Der 37-jährige Heyen folgt auf Ulrich Hamann, der Infineon verlassen hat. Als Leiter von SMS ist Heyen für die früheren Bereiche Mobile Kommunikation, Sicherheits- und Chipkarten-ICs zuständig. Der promovierte Physiker begann 1992 als Berater bei McKinsey, bevor er vier Jahre später zu Bertelsmann wechselte. Dort war er zuletzt Senior Vice President der E-Commerce-Abteilung. Von 2001 bis 2003 war Heyen Chef der Unit.Net AG. Marquardt (46) hat die weltweite Leitung des Personalbereichs von Infineon übernommen. Seit 1991 hat der promovierte Jurist bei der Deutschen Bank verschiedene Personal-Management-Funktionen inne. Hierzu gehörte zum Beispiel die Personalleitung der Deutschen Bank in Asien. Sein Vorgänger Jürgen Buschmann hat Infineon Ende August verlassen. (am)