Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.2008

Infineon-Tochter Qimonda verkauft Inotera-Beteiligung an Micron

NEUBIBERG (Dow Jones)--Die Infineon-Tochter Qimonda hat ihre Beteiligung am taiwanischen Chiphersteller Inotera an den US-Wettbewerber Micron verkauft. Der Kaufpreis für die 35,6-prozentige Beteiligung betrage 400 Mio USD und werde bar in zwei Raten gezahlt, teilte die in Neubiberg ansässige Infineon Technologies AG in der Nacht zum Montag mit.

NEUBIBERG (Dow Jones)--Die Infineon-Tochter Qimonda hat ihre Beteiligung am taiwanischen Chiphersteller Inotera an den US-Wettbewerber Micron verkauft. Der Kaufpreis für die 35,6-prozentige Beteiligung betrage 400 Mio USD und werde bar in zwei Raten gezahlt, teilte die in Neubiberg ansässige Infineon Technologies AG in der Nacht zum Montag mit.

Qimonda erhalte für rund die Hälfte der Beteiligung 200 Mio USD nach Erteilung der dafür erforderlichen behördlichen Genehmigungen. Die Zahlung der restlichen 200 Mio USD erfolge, wenn die "verbleibenden Bedingungen" für den Vollzug der Transaktion erfüllt seien, hieß es in der Mitteilung weiter.

Zudem bekräftigte Infineon, ihre Qimonda-Beteiligung verkaufen zu wollen. Der DAX-Konzern hält aktuell rund 77,5% an dem Chiphersteller. Infineon teilte in diesem Zusammenhang mit, es fänden Gespräche "mit verschiedenen Investoren" statt. Ziel der Verhandlungen sei es, die Beteiligung an Qimonda "ganz oder teilweise zu veräußern".

Die Gespräche liefen noch - aufgrund der aktuellen Lage an den Finanzmärkten sowie der Preissituation im Markt für DRAM-Speicherchips sei der Ausgang der Verhandlungen jedoch ergebnisoffen.

DJG/ncs/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.